Es ist keine Entdeckung: die Engländer sind nicht als Vorreiter des guten Geschmacks bekannt. Die englischen Frauen fallen oft bei Parties durch zu schrille, geschmacklose und zu kurze Kleider auf – die Mode ist definitiv nicht in Großbritannien geboren und auch was Hausdekoration angeht sind die Britten oft altmodisch und kitschig.

Kein Wunder, dass die Designerin Cath Kidston eine Engländerin ist und am Ufer der Thames in London lebt.

Seid ihr satt von langweiliger Weihnachtsdekoration und Weihnachtskleidung? Oder wollt ihr in diesem Jahr eure Nachbarn und Verwandte mit bunter Tischdeko  so richtig überraschen und begeistern? Ein Paar Ideen bietet die Webseite von Cath Kidston, mit denen man das Zimmer der Kinder oder auch sein eigenes Zimmer zum kitschigen Weihnachtserlebnis verkleiden kann.

Cath Kidston Webseite ScreenshotGeht noch bunter und kitschiger? Ich glaube kaum aber ist eine schöne Idee zur Abwechslung, oder? Wer allerdings auf weniger ausgefallene Weihnachtskugeln und Co steht, kann sich beim Weihnachtskugeln-Shop bedienen und dort Weihnachtsdeko online kaufen.