Foto: http://picasaweb.google.com/MOnSTAR1982

Das Bundesliga Spiel zwischen Kaiserslautern und Köln wird das Erste sein, das in 3-D ausgestrahlt wird. Der Bezahlsender Sky stößt damit die Tür zu einer neuen Dimension auf. Das Spiel Kaiserslautern – Köln wird außerdem im Livestream im Internet übertragen. Allerdings dort wird das Spiel nicht in 3D laufen. Denn dafür braucht man einen Fernseher der 3D anzeigen kann. Um die Spiele in 3D sehen zu können, muss man außerdem den «Entertain-Paket» der Telekom für mindestens 45 Euro im Monat buchen und einen Telekom-Receiver für rund 6 Euro monatlich mieten. Darüber haben wir bereits berichtet.

Die Fußballfans können sich auf mehr Bundesliga Spiele in 3D freuen. Telekom verspricht ab 16. Januar ein Sonntagsspiel drei dreidimensional zeigen zu wollen. Toll! Könnte man sofort aufschreien. Aber das müssen große Fußballfans und Technik-begeisterte sein, denn der Spaß kann sehr teuer werden (aber immer noch günstiger als im letzten Jahr, wo die ersten Übertragungen von Telekom und Sky angeboten wurden).

In erster Linie soll der Fernseher 3D anzeigen können. Solche TV Geräte, die 3D Technologie unterstützen, sind nicht gerade billig und kosten meiste über Tausend €. Dazu kommt eine passende 3D Brille, also noch mal 100€ aufwärts – und wenn man Freunde einladen will, dann muss jeder eine Brille bekommen.

Um die Spiele in 3D sehen zu können, muss man außerdem den «Entertain-Paket» der Telekom für mindestens 45 Euro im Monat buchen und einen Telekom-Receiver für rund 6 Euro monatlich mieten. Die Bundesliga Option «Liga total» kostet 15 Euro, für die notwendige HD-Option kommen noch 5 Euro hinzu (ohne Gewähr). Telekom-Kunden des TV-Angebots Entertain mit einem Liga-total-HD-Abo können die 3D-Bundesligaspiele ohne Aufpreis auf Kanal 321 abrufen

In den kommenden Wochen werden folgende Begegnungen in 3D gesendet:

  • 1. FC Kaiserslautern gegen dem 1. FC Köln (16. Januar, 17. 30 Uhr)
  • Borussia Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen (23. Januar, 15.30 Uhr)
  • Eintracht Frankfurt gegen Borussia Mönchengladbach (30. Januar, 17.30 Uhr)
  • Hamburger SV gegen FC St. Pauli (6. Februar, 15.30 Uhr)
  • Werder Bremen gegen Hannover 96 (13. Februar, 15.30 Uhr)

Quellen: 3D Bundesliga auf Sky, Telekom Pressemitteilung