Es ist an sich schon riskant und frech ein Autokran zu klauen. Aber die Art, wie das Diebesgut anschließend in der Stadt Korkino in der Tscheljabinsk Region versteckt wurde, übertrifft jede Phantasiedimension. Es dauerte mehr als einen Tag bis die Polizei das gestohlene Mobilkran ausgegraben hat. Das Auto war in eine tiefe Grube begraben. Ohne es zu wissen, würde niemand jemals auf die Idee kommen,  dass unter seinen Füßen ein Auto versteckt sein könnte.

Heute (15:15 Ortszeit) während des Berufsverkehrs im russischen Krasnojarsk ist ein Baukran auf eine volle Hauptstraße umgefallen und mehrere Autos zerstört. Laut ersten Informationen wurden zwei Kranarbeiter zum Teil lebensbedrohlich verletzt. Auf dem Video sieht man den Unfall. Innerhalb von wenigen Sekunden lag der gigantische Kran am Boden mitten auf der Hauptstraße. Laut Zeugen brannte dieser Kran vor ein Paar Monaten, wurde aber anscheinend nicht abgebaut – im Gegensatz wurde weiter betrieben.