Eine der umstrittensten und effektivsten Einheiten in der ukrainischen Nationalgarde ist Asow, die am 5. April 2014 in der Ferienstadt Berdiansk am Asowschen Meer von Mitgliedern vom „Automaidan“ und aus dem „Rechten Sektor“ gegründet wurde. Seit dem 20. April hat man angefangen weitere Freiwillige aufzunehmen. Am 12. November wurde die Einheit ein Teil der neugegründeten Nationalgarde.

Während eines Einsatzes am 10. August 2014 starb der Ehemann von Tatiana Tschrnovol, einer ukrainischen Journalistin, die vor und während dem Euromaidan in Kiew für sensationelle journalistische Ermittlungen wurde. „Helden“ ihrer Geschichten waren viele ranghohe Politiker, u.a. der Ex-Präsident Janukowytsch. Während dem Euromaidan wurde sie angeblich entführt und schwer zusammengeschlagen.