Während eines Einsatzes am 10. August 2014 starb der Ehemann von Tatiana Tschrnovol, einer ukrainischen Journalistin, die vor und während dem Euromaidan in Kiew für sensationelle journalistische Ermittlungen wurde. „Helden“ ihrer Geschichten waren viele ranghohe Politiker, u.a. der Ex-Präsident Janukowytsch. Während dem Euromaidan wurde sie angeblich entführt und schwer zusammengeschlagen.

Der riesiger Konvoi von 258 Lastwagen rollt Richtung russisch-ukrainischer Grenze und soll diese am 13.08.2014 erreichen. Die Lastwagen sind alle weiß gefärbt und haben, laut veröffentlichen Bildern, keine weder Nummernschilder noch andere Kennzeichnung.

Die russische Seite hat versichert, dass der Konvoi mit dem Roten Kreuz abgesprochen worden war. Zum 13. August kann jedoch niemand, auch bei der internationalen Hilfsorganisation den genauen Inhalt nennen, kennen weder Ziel noch Route der Lieferung.