Bei Popstars gibt es schwächere und stärkere Kandidatinnen – das ist klar. Denn nicht nur die Stimme ist für die Performance auf der Bühne entscheidend. Auch die Durchsetzungskraft und Ausstrahlung spielen eine wichtige Rolle mit. Bei der Band, in der Angel Ann die Leaderin werden soll sind lauter herausragende Persönlichkeiten gesammelt – die auffällige Asiatin Sash, die starke Esra und die Diba, über die ganz Deutschland diskutiert und die Männer sofort weich werden lässt. Auch Detlef konnte ihr nicht widerstehen und übertrug die Bandleadership an sie, als Angel Ann schwächelte. Damit war allerdings Esra überhaupt nicht amused, weil sie die Leaderin werden wollte. Allerdings hat Diba nachher die Wogen geglättert und die Band machte sich wieder an die arbeit mit ihrem Song von Britney Spears.

Beim Zusammensingen mit Monrose hat Angel Ann sich gegen die schwache Junge Mutter durchgesetzt.

Zugegebenermaßen, haben die beiden die Monrose nur gestört bei der schönen akustischen Version von Treat me like a lady. Die 3 sind auf der Bühne wirklich klasse, dagegen die süße schüchterne Angel-Ann einfach nicht überzeugend…

Was denkt ihr, kommt sie weit?