In einem berühmten Roman von Douglas Adams „Per Anhalter durch die Galaxis“ gibt es ein fiktives Wesen – den Babelfisch, der inzwischen zu einem Symbol für maschinenbasierte Übersetzung geworden ist. Mit der Erweiterung seiner Programmfunktionen scheint Google diesen Zukunftsfantasien immer näher zu rücken.

Für Oktoberfest-Besucher, besonders für diejenigen, die eher seltene Gäste auf der weltbekannten Wiesn sind, kann ich einige Wiesn-Apps für iPhone, iPad oder Androids empfehlen. Dann fehlt die Orientierung, Spaß und Verständigung viel leichter. Ab 17. Oktober, also ab diesen Samstag, geht es los.

Oktoberfest App 2011 (Screenshots)

Oktoberfest App 2011 (Screenshots)

Ich habe bereits seit einigen Monaten ein iPhone und bin damit eigentlich sehr glücklich, aber es gibt eine Sache, die mich daran unglaublich stört: das iPhone kann keine Flash-Anwendungen auf Webseiten darstellen. Eingebundene Videos, WordPress Statistiken, Animationen, Champions-League Auslosung und andere schöne Sachen sind für mich damit beim Surfen unerreichbar. Der Hintergrund ist der Krieg zwischen Apple und Adobe, bei dem es nur einen Verlierer gibt, und das ist leider der User. Dagegen kann ein Android Handy Flash problemlos darstellen. Hab heute ein schönes Bild dazu gefunden. Der ein oder andere wird den Witz sicher verstehen.