Abriss-Konzert. Foto: ridus-news.lj.ru

Wenn es um Altbau-Gebäuden geht, gibt es grundsätzlich zwei gängige Ansichten. Die Erste besagt: hütet die Geschichte und die Architektur, denn diese beschert eurer Stadt die Schönheit und Einzigartigkeit. Die Zweite ist die kapitalistische und pragmatische Sicht der Dinge: reißt die alten Hütten ab, an dieser Stelle bauen wir moderne Wohneinheiten mit Tiefgaragen und Glaswänden. Dann können die Bewohner dort modern leben, parken und einkaufen.