Eurovision 2012: Armenische Proteste

Das erste Skandal der Eurovision 2012 in Aserbaidschan ist spruchreif: Armenien hat offiziell ihre Teilnahme am internationalen Gesangswettbewerb „Eurovision“, der im Mai in der Hauptstadt von Aserbaidschan stattfinden wird, abgesagt. Darüber wurde der Versanstalter des Wettbewerbs – die European Broadcasting Union – vom öffentlichen armenischen Fernsehen diese Woche informiert.