Der kalte Januarabend wurde durch den Anblick von zwei schönen Frauen aufgewärmt – die sexy Moderatorin Andrea Kaiser begleitete das blaue Team in knappen Shorts im Fort Boyard zu ihrem Sieg. Sie wirkte gut gelaunt und aktiv.

Auch K-11 Star und Überraschungsgewinnerin bei Stefan Raab’ds Turmspringen Alexandra Rietz war ein Highlight nicht nur äußerlich sondern auch leistungsstark und war ein gutes Mitglied einer besseren Mannschaft. Die K-11 Truppe hatte als Ergebnis mehr Zeit zum Sammeln der Goldmünzen und gewan letztendlich die Show. Das Geld wird für gute Zwecke gespendet.

Allgemein habe ich mehr von der Sendung erwartet. Zumindest hatte ich bessere Erinnerungen an diese Show als ich noch klein war. Jetzt war es eher eine langweilige Fernsehserie. Davon wird es noch mindestens acht geben. Bloß Andrea Kaiser und eine oder andere Kandidatin kann für die Einschaltquoten sorgen. Oder?

Hier kann man die Folge noch mal live online sehen. Nächste Folge – nächsten Dienstag auf Kabel1 um 20:15

Die Neuauflage der erfolgreichen Show der neunziger Jahre „Fort Boyard„, wo Geschicklichkeit, Ausdauer, Teamgeist, Mut und Kraft unter Beweis gestellt werden startet heute, am 11. Januar 2011, um 20:15 auf Kabel Eins. Es treten zwei Teams mit jeweils sechs Promis (K-11-TV-Ermittler Michael Naseband, Alexandra Rietz und Gerrit Grass kämpfen in der ersten Folge gegen die Sänger Martin, Lucy Diakovska (No Angels) sowie Star-Choreograf Marco Da Silva) gegeneinander. Moderiert wird die Show von der bekannten Sportmoderatorin Andrea Kaiser und Sänger und Moderator Alexander Wesselsky.

In mehreren Folgen zwischen 11. Januar und 1. März kämpfen insgesamt 54 Promis für einen guten Zweck gegeneinander. Mit dabei sind die “DSDS”-Juroren Patrick Nuo & Fernanda Brandao, Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein, Judo-Olympiasieger Ole Bischof, Entertainer Ross Antony, Kickbox-Weltmeisterin Dr. Christine Theiss, die “No Angels” Sandy Mölling & Jessica Wahls, Rennfahrerin Christina Surer, Stabhochspringer Tim Lobinger, die Schauspieler Susanne Pätzold (“Switch”), Oliver Petszokat, Florian Simbeck & John Friedmann (“Erkan & Stefan”), Steffen Wink und Claudine Wilde, die Schwimmweltrekordlerinnen Hannah Stockbauer & Sandra Völker, die Moderatoren Andrea Kempter und Christian Clerici, sowie viele andere.

Heute gab es im ProSieben das TV Total Turmspringen 2010 mit vielen TV und Sport Stars. Der Gastgeber Stefan Raab konnte weder im Einzelspringen, noch im beim Synchron-Springen gemeinsam mit Elton überzeugen. Peter Imhof und Joey Kelly konnten ihren Titel im Duo nicht verteidigen. Dafür kam es ganz überraschend!

Ganz allein die Damen haben die Siege gefeiert. Alexandra Rietz von der Sat.1-Krimiserie “K11″ gewann als Einzelspringerin vor Fabian Hambüchen, der zwar eine sehr gute Technik hatte, aber es am Ende doch nicht ausreichte (vielleicht hätte er sich etwas höher trauen müssen?). Das Frauen Duo Ilka Semmler und Miriam Höller gewannen das Synchronspringen. Miriam hatte nicht die beste Technik, dafür waren die Mädels wirklich synchron. Miriam hatte nach GNTM eine steile Karriere und konnte einige gute Werbe-Verträge, zum Beispiel mit Reebok, aushandeln. Auch war sie nackt bei Playboy zu sehen.

Alexandra Rietz ist eine deutsche Polizeioberkommissarin und Fernsehkommissarin in der Sat.1-Serie K11 und studierte von 1994 bis 1997 an der Fachhochschule der Polizei in Oldenburg. Seit 2007 ist sie bei TV Total Turmspringen dabei und ist öfters in verschiedenen TV Sendungen zu sehen.