Der Dauerbrenner der Frankfurter Eintracht ist Torhüter Oka Nikolov. Der 36-jährige Deutsch-Mazedonier hat sich einen Sehnenriss in der Fußsohle zugezogen. Bisher hat er 334 Bundesligaeinsätze hinter sich gebracht. Solange er verletzt ist, vertritt ihn Ralf Fährmann. Aber auch mit Fährmann ist die Eintracht Favorit in der Kölner Rhein-Energy-Arena. Dabei liegt die letzte Kölner Heimniederlage gegen Frankfurt sechzehn Jahre zurück – Weber, Gaudino und Yeboah trafen damals zum 3:2 Erfolg. Die Hessen liegen derzeit auf Rang acht, punktgleich mit Hoffenheim und München.

Der alte und der neue Kölner Lukas Podolski ist zurück in Köln, gab schon einige Interviews und drehte sogar Werbung für ein Sonnenstudio. Heute war es dann soweit. Das Publikumsliebling präsentierte sich auf der Heimbühne Rheinenergiestadion. Zuerst waren um 5.000 Zuschauer beim FC Training erwartet. Am warmen Abend kamen doch etwas mehr.

Video vom 1. Training LIVE

YouTube Preview Image