Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Stromanbieter: jedes Jahr wechseln lohnt sich

Als wir vor 4 Jahren unsere erste eigene Wohnung hatten, verglich ich alle Strom- und Gasanbieter und wählte jeweils einen günstigsten. Ich war vor allem mit dem Stromanbieter zufrieden: das Angebot von Flextrom für ein Jahr war um einiges günstiger als die Konkurrenz. Seitdem ist der Preis um fast 200 Euro gestiegen.

Bester Stromanbieter ist nicht für immer der Beste

Es lohnt sich jedes Jahr zu vergleichen, stellte ich fest. Nachdem ich Ende 2010 eine erneute Preiserhöhung von Flexstrom, reichte ich eine Kündigung ein. Zu spät, wie ich feststellte. Eine Kündigung muss 8 Wochen vor Vertragsablauf vorliegen. Bei mir waren es 6 Wochen. Eigentlich überraschend, weil die Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) besagt, dass man das Netzanschlussverhältnis mit einer Frist von einem Monat auf das Ende eines Kalendermonats kündigen kann (§25). Dennoch wollte Flexstrom mir nicht entgegenkommen und ich habe keinen Rechtsstreit anfangen wollen. Dachen bezahlte ich für ein weiteres Jahr und reichte die Kündigung zum Ende 2011 sofort mit ein.

Neukundenangebote nutzen lohnt sich

Im November 2011 machte ich mich auf die Suche nach einem neuen Anbieter. Stromanbietervergleichsseiten, zum Beispiel Bester Stromvergleich zeigten dabei, dass der optimale Versorger für mich nun Löwenzahn Energie ist, gefolgt von Flexstrom, allerdings mit einem niedrigeren Preis, als der den ich zahlte. Die Differenz lag am Neukundenbonus. Viele Stromanbieter, unter anderem Flexstrom, werben mit günstigen Preisen für neue Kunden, im zweiten Jahr steigt der Preis dann bedeutend.

Daher lohnt es sich jedes Jahr den Anbieter zu wechseln um die Neukundenrabatte mitzunehmen. In jeder Stadt könnte übrigens ein anderer Anbieter die günstigsten Tarife anbieten, deswegen bieten die Strom-Vergleich-Seiten auch immer eine Auswahl, basierend auf der Stadt, in der man auf der Suche ist, wie zum Beispiel, Stromanbieter in Hannover.

Ein Kommentar zu “Stromanbieter: jedes Jahr wechseln lohnt sich”

  1. […] Am seltensten jede zwei Jahre sollte man sich für einen neuen Internetanbieter umschauen. Zum einen entwickelt sich die Technologie und man kann für das gleiche Geld schnelleren Internet bekommen. Zum anderen bekommt man als Neukunde meist attraktive Angebote oder Geschenke, genau wie bei anderen Dienstleistungen, wie Strom. […]

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags