Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Sobtschak provoziert Saakaschwili

Xenia Sobtschak, die skandalöse TV-Moderatorin, zeigt immer mehr Vorteile ihrer bunten Persönlichkeit. Neulich konnte man sie in einem T-Shirt mit Putin-Abbildung durch Tiflis spazieren sehen. Ihre Angehörige sind zuversichtlich, dass Saakaschwili ihr nichts antun würde.

Die Fernseh-Ikone kam nach Georgien, um eine VIP-Party gegen eine fette Gage zu moderieren. Xenia konnte den Vorschlag eines einflussreichen georgischen Geschäftsmannes Temur Tschkonija (Besitzer der georgischen McDonald’s-Kette und Gründer von „Coca-Cola Bottlers Georgia“) nicht ablehnen. In Tiflis zeigte sie sich entschlossen und erlaubte sich etwas, was viele provokant fanden. Sie wusste, wie Saakaschwilis Beziehungen zu Putin und Russland nicht gerade gut sind, trotzdem trug sie ein luxuriöses T-Shirt mit einem Putin-Bild drauf.

Die Freunde von Sobtschak behaupten, die TV-Diva habe überhaupt keine Angst, egal, welches T-Shirt das Mädchen anziehe, fühle sie sich in jedem Land beschützt: „Xenia ist eine prominente Person, Saakaschwili wagt sich nicht ihr was Böses anzutun, sie weiß Bescheid.“

Die TV-Diva schilderte ihre Eindrücke der Online-Zeitung LifeNews gegenüber: „Sein Gesicht verzog sich zu einer Grimasse, als er mein T-Shirt mit dem Foto von Wladimir Wladimirowitsch ansah. Ich hab es absichtlich angezogen.“ Die Reaktion entsprach den Erwartungen. „Das war echt geil! Er konnte seinen Blick von meiner Brust nicht abwenden, er starrte sie an und sah ziemlich wütend aus. Er sagte, Putin sei der Feind seines Landes. Darauf erwiderte ich, dass Georgien sich ja doch als ein demokratisches Land positioniert. Warum darf ich, Staatsangehörige Russlands, das Bild von meinem Lieblingspremierminister nicht auf Reise mitnehmen?“, erzählte die 28-jährige Sobtschak.

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags