Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Ryanair: EEA National ID-Card oder Passport? – So wählen Sie das richtige Dokument

No Gravatar

Der Begriff EEA National ID-Card stellt viele Ryan Air Reisende vor der Frage “Ist es dasgleiche wie der Personalausweis oder muss ich doch Passport wählen?” Wir klären auf.

Wenn man einen Flug mit Ryanair bestellt, muss der Reisende durch Dutzende Hürden, um zu seiner Bestellung zu kommen: es werden Priority Boardings, Koffer, Versicherungen, Mietfahrzeuge und 1000 andere Sachen zwischendurch angeboten. Irgendwann hat man’s geschafft und die Bestätigung liegt im Email-Postfach. Aber an dieser Stelle ist man noch nicht durch. Man muss noch durch das Online-Check-In.

Und beim Online-Checkin wird man gebeten, sein Geburtsdatum, seine Nationalität und sein Reisedokument einzugeben. Und gerade hier lernt man den Begriff EEA National ID-Card kennen.

Eigentlich will man sich ja nur mit seinem Personalausweis ausweisen, aber zur Wahl stehen nun EEA National ID-Card und Passport. Was soll man wählen?

Die Aufklärung: EEA steht für European Economic Area und wird als Definition der erweiterten EU-Zone benutz. Zur EEA gehören folgende Staaten: Belgien, Bulgarien, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Italien, Litauen, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Tschechien, Ungarn, Zypern, und natürlich auch Deutschland. Das deutsche Äquivalent zu EEA National ID-Card ist der Personalausweis.

Die genaueren Bestimmungen kann man auf der Website von Ryanair nachlesen.

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags