Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Russland und Georgien nehmen Flugverbindung wieder auf

Die regelmäßigen direkten Flugverbindungen zwischen Russland und Georgien, die vor zwei Jahren nach dem Konflikt in Abchasien und Südossetien unterbrochen wurden, wurden wieder hergestellt. Eine der größten Fluggesellschaften in Russland – S7 Airlines führt die Flüge durch.

Zu den Flügen bereit

Schon am 23. August 2010 richtet das russische Luftfahrtunternehmen Flüge der Fluglinie  Moskau (Domodedowo)- Tiflis-Moskau ein. Ein wenig später beginnt die ernannte georgische Fluggesellschaft Georgian Airways zu fliegen. Direktflüge wurden nach Erteilung der Genehmigung von Rosaviation (russische Flugverkehrsbetriebe) möglich. Man muss dabei anmerken, die georgische Regierung schloss sogar auf dem Höhepunkt der Spannungen zwischen Georgien und Russland ihren Luftraum für die russischen Fluggesellschaften nicht.

S7 Airlines ist eine ernannte Fluggesellschaft für die Flugrouten von Moskau nach Tiflis, Kutaissi und Batumi. „Im Falle voller Wiederherstellung des Luftverkehrs zwischen den Ländern ist S7 Airlines bereit, die Flüge auch in Kutaissi und Batumi einzurichten“, – teilt die Fluggesellschaft mit. Im Jahr 2008, vor der Schließung der Flugverbindungen mit Georgien, führte S7 Airlines die regelmäßigen Flüge in diese Städte durch.

Das politische Risiko, wegen dessen der Luftraum von Russland wieder für Flüge nach Georgien geschlossen werden kann, bleibt aber hoch. Ein Vertreter der Fluggesellschaften, die nach Tiflis Transitflüge durchführt, reagierte auf die Fluggenehmigung von Rosaviation skeptisch. „Heute erlauben sie die Flüge, morgen können sie sie aus irgendwelchen Gründen wieder verbieten. Wir sind jedoch geflogen und werden weiterhin fliegen“ – sagte ein Mitarbeiter.

Per aspera ad Tiflis

Direktflüge zwischen Russland und Georgien wurden im Jahr 2006 nach Spannungen zwischen den beiden Ländern abgeschafft. In 2008 wurden sie erneut durchgeführt und dann wieder nach Konflikten im August 2008 in Abchasien und Südossetien aufgehoben. Seit dem vergangenen Jahr versuchte man regelmäßig, die Flugverbindung wiederherzustellen, mindestens die Charterflüge. Inzwischen erlaubte die russische Regierung einigen georgischen Fluggesellschaften an Feiertagen die Flüge durchführen.

Mehr oder weniger regelmäßig konnte man Georgien aus Russland durch Umsteigeverbindungen erreichen, die die ausländischen Fluggesellschaften bedienten. Zum Beispiel konnte man ein Ticket nach Tiflis über Jerewan, Minsk, Kiew und Riga kaufen.

S7 wird nach Georgien dreimal pro Woche – montags, donnerstags und samstags mit dem  Flugzeug Airbus A319 fliegen.

Eine Win-win Situation für Alle

“Durch die Einrichtung der direkten Flugverbindung zwischen den beiden Ländern profitieren alle Beteiligten”, meint der Chefredakteur der Zeitschrift “Flugtransportkommentar” Alex Sinitski. In erster Linie ist es ohne Zweifel ein Vorteil für die Fluggäste, „weil die Menschen eine Mindestzeit von zwei Stunden mit dem direkten Flug sparen“.

Es entstehen keine Probleme aufgrund der Einrichtung von Direktflügen für die Fluggesellschaften, die nach Tiflis über andere Städte laufen. So teilt die armenische Fluggesellschaft “Armavia” mit, dass sie derzeit nach Tiflis über Jerewan zwei Flüge täglich hin und zurück durchführt und nicht plant die Zahl der Flüge in nächster Zeit zu reduzieren. Mit günstigen Verbindungen werden nach Jerewan und dann in die georgische Hauptstadt Fluggäste nicht nur aus Moskau, sondern auch aus anderen russischen Städten geliefert. Nach dem gleichen Prinzip fliegen andere Fluggesellschaften auch.

Die Flugpreise der direkten und Transitflüge unterscheiden sich kaum. In Armavia berichtete man, dass jetzt in der Hochsaison das Ticket in beide Richtungen ca. 16.000 Rubel (ca. 410 Euro), in der Nebensaison – 12.000 bis 14.000 Rubel kostet. Bei S7 kostet es ca. 13.500-14.000 Rubel. “Schon jetzt ist der Ticketverkauf für diese Flüge sehr aktiv, die Tickets sind sehr gefragt „, berichtet der Pressedienst des russischen Unternehmens.

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags