Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Russland lässt „Unschuld der Muslime“ im Internet blockieren

Der stellvertretender Generalstaatsanwalt Viktor Grin hat alle regionale Staatsanwälte beauftragt alle Internetseiten zu sperren, auf den der Film oder die Trailer vom Film „Unschuld der Muslime“ gezeigt oder zum Doanload angeboten werden. Außerdem werden Provider erst mal gewarnt extremistische Inhalte im Internet zu verbreiten. Dieser Film ist zwar in Russland noch nicht verboten aber es wird momentan geprüft, ob diese Möglichkeit besteht.

Wie bekannt wurde, konnten am zuvor die Abonnenten vom Internetprovider OAO Sibir-Telekom (Rostelekom) auf Youtube nicht zugreifen. Der komplette Dienst war aufgrund einem Antrag vom Staatsanwalt gesperrt worden.

Das kürzlich aufgetauchte Schmähgvideo „Unschuld der Muslime“ hat die ganze Welt in Auffuhr gebracht, da die streng-gläubige Muslime von der Darstellung vom Prophet Mohammed beleidigt werden. Mohammed gilt Muslimen als ein Vorbild, dem man in seiner Lebensführung nacheifern sollte. Kurz nach der Veröffentlichung vom Filmausschnitten auf Youtube haben Muslime weltweit mit Protesten und Gewalt reagiert.

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags