Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Russische Nationalisten schlagen Kaukasier in Moskau zusammen (Video). Polizei ist machtlos


Nachdem vor ca. einer Woche ein Fan von Spartak Moskau von kaukasischen Migranten ermordet wurden, herrscht Chaos und Gewalt in Moskau und St.Petersburg. Rechtsradikale und Nationalisten schlagen nicht russisch aussehende Männer zusammen. Gestern ist die Gewalt eskaliert. Hunderte von Rechtsradikalen Hooligans verprügelten Migranten in der Moskauer Innenstadt. Auch in der U-Bahn und am Rande der Stadt gab es Prügeleien mit insgesamt über 60 Schwerverletzten Kaukasier. Auch die Polizei war machtlos und konnte die Männer aus Kaukasus und Mittelasien nicht vor Übergriffen schützen. Es ist der schlimmste Pogrom in Moskau seit 2002, als beim Ausscheiden der russischen Nationalmannschaft bei der WM 2002 gegen Japan, die asiatischen Migranten zusammengeschlagen wurden und mehrere Restaurants und asiatische Geschäfte von Randalierern auseinandergenommen wurden.
Präsident Medwedew lobte übrigens die Polizei bei diesem Einsatz, was aufgrund dieses Videos zumindest fraglich klingt.

11 Kommentare zu “Russische Nationalisten schlagen Kaukasier in Moskau zusammen (Video). Polizei ist machtlos”

  1. couscousam 12.12.2010 um 20:18

    Schande für russische „Fans“, Schande für russische Politiker!
    Nationalismus blüht und gedeiht in russischen Großstädten und die Politiker reden die ganze Scheiße schön! Schande! Wenige Tage nach dem sie die WM 2018 bekommen haben. Nicht dass diese kaukasische Mitbürger sich jetzt oder in acht Jahren rächen. Schande!

  2. Lalaboyam 12.12.2010 um 22:44

    Interfax berichtet, dass eine Gruppe jugendlicher (darunter eine Frau) einen Mann mit asiatischer Herkunft in Moskau getötet :( Die Gruppe griff ihn im Süden der Stadt angegriffen und brutal geschlagen haben soll, danach haben sie ihn mit dem Messer erstochen. Dieser Messerstich war tödlich http://www.interfax.ru/news.asp?id=168865
    Es gibt jedoch noch keine offiziellen Informationen

    traurig :(

  3. Kataam 13.12.2010 um 00:07

    Angeblich erlitt auch einer der Randalierer tödliche Verletzungen bei einer Auseinandersetzung mit der moskauer Polizei. Die Weihnachtszeit wird alles andere als gemütlich in Moskau.

  4. […] Schlägerei mit Kaukasiern in der vergangenen Woche getötet worden war. Die Randalierer veranstalteten Massenschlägereien, griffen Polizei und Migranten an. 65 der Jugendlichen wurden von der Polizei vorläufig festgenommen, aber am Sonntag wieder auf […]

  5. haleeam 14.12.2010 um 14:53

    „Nach Ansicht des Innenministers Raschid Nurgalijew standen Vertreter der linksradikalen Jugend, die sich den Fans angeschlossen hatten, hinter den Tumulten.“ meldet die Russische Agentur ‚RIA Novosti‘ ……..

    @Lalaboy
    Solche Morde stehen in Russland „an der Tagesordnung“ da die Aufnahmeprüfungen für Russische Nazigruppen schon öfters mal das ermorden von 5-10 Ausländern ist.

  6. Kataam 14.12.2010 um 15:57

    halee, Quelle?

  7. Kataam 14.12.2010 um 15:59

    Übrigens, Nuralgijew hat sich geirrt, er meinte die Rechtsradikalen, aber leider kennt er nicht den genauen Unterschied

  8. KeinGrueneram 16.08.2011 um 22:43

    „Es ist der schlimmste Pogrom in Moskau seit 2002, als beim Ausscheiden der russischen Nationalmannschaft bei der WM 2002 gegen Japan, die asiatischen Migranten zusammengeschlagen wurden und mehrere Restaurants und asiatische Geschäfte von Randalierern auseinandergenommen wurden.“

    In der BRD ist es dafür andersrum, da werden Einheimische von asiatischen Migranten (aus der Türkei und Co.) zusammengeschlagen.

  9. […] es diegleichen hirnlosen Nazis und Fussball-Hooligans, wie in Russland (man erinnere sich an die Kaukasier- und Gastarbeiter-Pogromen in Moskau im Dezember), nur auf ukrainisch. Die Russen hassen Gastarbeiter, die Ukrainer hassen […]

  10. […] in den letzten Jahren bestimmte Spannungen zwischen Muslimen, Kaukasier und Russen. Oft herrschten Pogromen-ähnliche Zustände in Moskau und anderen großen russischen Städten. Die Vertreter der Muslime und die […]

  11. deutscheram 11.06.2012 um 18:26

    das problem ist das sich die tscheschenen und ander in den 90 auf der strasse rumgerant sind und geschrien, wir sind hier um nicht zu arbeiten sonder russen zu töten . und haben auch sehr viele russen getotet und das jetzt in den 2000 ist die rache der russen iformirt euch gleub ihr echt die haben einfach so was gegen tscheschenen

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags