Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Russendisko: bald im Kino

Russendisko Filmplakat. Copyright: Paramount Pictures

Bereits im Mai letzten Jahres berichteten wir über die Verfilmung des erfolgreiches Buches Russendisko vom Wladimir Kaminer. Bald kommt der Film in die deutschen Kinos.

Am 29.03.2012 ist der Filmstart der Komödie, in der Matthias Schweighöfer die Hauptrolle spielt.

„Russendisko“ erzählt die Geschichte der drei unzertrennlichen jungen Russen Wladimir (Matthioas Schweighöfer), Mischa (Friedrich Mücke) und Andrej (Christian Friedel), die im Sommer 1990 die Gunst der Stunde nutzen und nach Deutschland immigrieren, um hier ihr Glück zu machen. Andrej träumt von großem Reichtum, Mischa von einer glanzvollen Karriere als Musiker, nur Wladimir weiß nicht so recht, was er will, dafür hilft er, wo er kann. Aber er trifft Olga (Peri Baumeister), die schönste Frau, die er jemals gesehen hat…

Quelle http://russendisko-derfilm.de/

Der Trailer zu Russendisko:

YouTube Preview Image

Diejenigen, die das Buch Russendisko gelesen haben, wissen, dass es eigentlich nicht der Handlung des Films entspricht. Russendisko besteht aus einer Sammlung von Kurzgeschichten, wie auch die anderen Bücher von Wladimir Kaminer.

Wie die Liebesgeschichte im Film ausgeht, lässt sich einfach erraten, den wenn man sich die Website des Russendisko-Trios anschaut, weiß man, dass die anderen zwei an der Seite von Wladimir Kaminer, der Musiker Juri Gurzhi und Kaminers Ehefrau Olga sind. Oops, Spoiler: es gibt ein Happy End! Aber wer hätte es bei einer Komödie anders gedacht?

Olga ist übrigens auch Schriftstellerin. Ihr neustes Buch heißt RF – Russische Frauen. Es behandelt die üblichen Klischees, die Westeuropäer mit russischen Frauen verbinden. Juri ist dagegen Musiker: er ist Gitarist und Sänger der Berliner Band RotFront. Zusammen mit Wladimir veranstalten sie in Berlin regelmäßig das berühmte Russendisko. Dabei handelt es sich nicht wie man fälschlicherweise annehmen könnte von einem Disko für Russen, sondern um eines von Russen für alle. Es wird viel osteuropäische Musik gespielt. Wer schon mal da war, weiß, dass es eine sehr lustige und offene Veranstaltung ist.

Russendisko ist nur einer der Filme, die am 29.03. im Kino anlaufen. Außerdem starten an diesem Tag der norwegische Film „Der König von Bastoy“ und „Das bessere Leben“ mit Juliette Binoche.

Ein Kommentar zu “Russendisko: bald im Kino”

  1. Russendisko Verlosung zum Filmstartam 29.03.2012 um 08:01

    […] Film Russendisko erzählt die Geschichte von drei Russen, die 1990 nach Deutschland immigrieren, um hier ihr […]

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags