Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Regenwurm im Alexandersaal (Foto)

Der Bundespräsident Wulff und die Gattin war mit dem Staatsbesuch in Russland, bei dem unter anderem russische Spezialitäten serviert wurden. Es kam aber zu einem peinlichen  Zwischenfall. In einem Salatteller war ein Regenwurm, der vom Provinzgouverneur Dimitri Selenin fotografiert und später veröffentlicht wurde.

Regenwurm im Salatteller beim Russlandbesuch

Regenwurm im Salatteller beim Russlandbesuch

Russische Behörden bestreiten diesen Zwischenfall und meinen dass die Tischdekor, noch das Gericht passt zu dem, was an dem Abend zu Essen gab. Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass so ein Wurm in das Essen eines Präsidenten oder eines Gouverneurs reinrutschen kann, ohne dass viele Sicherheitsleute ihn bemerken. Was meint ihr?

Ein Sprecher der Kremlverwaltung kündigte an, es werde eine strenge interne Untersuchung geben, wie der Wurm auf den Empfang geraten konnte. Er persönlich könne sich nicht vorstellen, wie das Kontrollsystem versagt haben könnte. Er bezweifele, dass der Salat Selenins schlecht war.
Der Kreml bezieht schon aus Sicherheitsgründen sorgfältig kontrollierte Lebensmittel – teils aus ökologischem Anbau.

2 Kommentare zu “Regenwurm im Alexandersaal (Foto)”

  1. Regenwurmam 23.06.2011 um 22:59

    Ist ja schön, daß du dir das kaum vorstellen kannst und das der Sprecher der Kremlverwaltung sich das auch nicht vorstellen kann und das das Dekor ein ganz anderes gewesen ist und das der Kreml aus Sicherheitsgründen sorgfältig kontrollierte Lebensmittel bezieht – aber der Wurm war dennoch drin und sein Fotograf Selenin wurde von Medwedew vor ein paar Tagen wegen Dummheit aus dem Amt gejagt (auch wenn du dir das nun auch wieder nicht vorstellen kannst).

  2. Kataam 26.06.2011 um 14:23

    Hallo Regenwurm,
    Meinst du nicht, das ist gerechtfertigt?

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags