Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Putin kandidiert für Präsidentenwahl 2012

Putin kandidiert für Präsident-Wahl 2012 | RIA Novosti

Putin kandidiert für Präsident-Wahl 2012 | RIA Novosti

Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin hat sich offiziell als Kandidat für die Präsidentschaftswahl am 4. März 2012 registriert. Er wurde erster registrierte Kandidat. Entsprechende Papiere wurden heute von der zentralen Wahlkommission angenommen. Er wurde am 27. November als Kandidat von seiner Partei „Einiges Russland“ mit großer Mehrheit ausgewählt.

Wladimir Putin kam zwischen 1999-2000 mit Hilfe von damaligen Präsident Boris Jelzin zum ersten Mal in die große Politik als Ministerpräsident. Danach war er für zwei Amtszeiten – 2000 bis 2004 und 2004 bis 2008 – russischer Präsident. Da man laut russischer Verfassung nicht drei mal hintereinander regieren darf, wurde er seit 2008 wieder Ministerpräsident.

Plagiatsvorwürfe gegen Putin

Vor seiner ersten Amtszeit als Ministerpräsident hat man Wladimir Putin den Plagiat bei der Erstellung seiner Doktorarbeit vorgeworfen. Er bzw. sein Ghostwriter habe in seiner Arbeit zur staatlichen Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen große Teile von Schriften und Abbildungen der US-Ökonomen William King und David Cleland ohne Quellangaben kopiert.

Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass der Plagiat-Skandal in Deutschland dem ehemaligen Wirtschafts- und Verteidigungsministrer Karl-Theodor zu Guttenberg den Amt gekostet hat. Das Thema war sehr heiß in den Medien, in der Politik, Wissenschaft und unter dem Volk diskutiert worden.

Die russischen Medien, der Kreml sowie Wladimir Putin schweigen über die Vorwürfe. Ist aber auch wohl nicht so wichtig.

 

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags