Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Polizei-Spezialeinheit räumt Demo im Zentrum Kiews

In der Nacht auf den Samstag, den 30. November 2013, haben Spezialkräfte der ukrainischen Polizei BERKUT den Lager der Demonstranten auf dem Unabhängigkeitsplatz mit Gewalt geräumt. Laut dem Polizeisprecher mussten nach zahlreichen Vorkommnissen auf dem Platz die Sicherheitskräfte diesen Schritt gehen. Welche Vorkommnisse genau wird nicht erklärt.

VIDEO Gewalt gegen Demonstranten in Kiew

YouTube Preview Image

Im Web tauchen zahlreich Fotos und Videos der Räumung auf. Man sieht eindeutig, wie die Polizei unbewaffnete und nicht vermummte Jugendliche mich Schlagstöcken und Füßen schlagen. Heute fordert die Opposition den Rücktritt von Janukowitsch.

Seit Tagen Demonstrieren Menschen in Kiew und anderen Städten rund um die Uhr. Viele Menschen sind nach Kiew aus anderen Gegenden gekommen, um gegen die Regierung zu demonstrieren. Tagsüber sind bis zu hundert Tausend Menschen im Kiewer Stadtzentrum, nachts hält man die Wache gegen Provokationen und möglicher Räumung. Diesmal war die Polizei fest entschlossen das Ganze zu beenden.

Nach dem gescheiterten Verhandlungen um den Assoziierungsvertrag hat die Regierung wohl befürchtet, dass noch mehr Menschen auf den Unabhängigkeitsplatz  gekommen. Im Stadtrat hat man erklärt, man sei zu diesem Schritt gezwungen gewesen, weil die Bewohner im Zentrum sich über die andauernden Ruhestörungen sehr verärgert sind. Außerdem haben die Demonstranten verhindert den Weihnachtsbaum und Schlittschuhbahn aufzustellen. Fraglich sind jedoch der Zeitpunkt und die Verhältnismäßigkeit der gewalttätigen Aktion. Ist der Weihnachtsbaum wirklich so wichtig, um Menschen den Schädel zu brechen? 

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags