Suchergebnisse für ''

vkontakte - Social Network in Russland

vkontakte – Social Network in Russland

Das Sozialnetzwerk „VKontakte“ (vk.com) eröffnete eine Rubrik „Artikel“, unter welcher die von den Benutzern meistdiskutierten Printmedienberichte und Blogeinträge gespeichert werden. Das wird auf der Benachrichtigungsseite des sozialen Netzwerks angezeigt.

Die Rubrik enthält nur Beiträge, dessen Inhalt man sich direkt im „VK“ mithilfe des Buttons „Ansehen“ anschauen kann. Dabei werden als „Autoren“ der Artikel offizielle Communities entsprechender Ressourcen angegeben.

Opfer eines homophoben Gewalttats in der Ukraine. Foto: Анатолий Степанов (Anatolij Stepanov), Reuters

Übergriffe auf Schüsse beim Homo-Flashmob in St.Petersburg

Einige Dutzende Menschen versammelten sich am 17. Mai im Petrovskij Park in Sankt-Petersburg, um an einem „Regenbogen-Flashmob“ zur Unterstützung der Rechte von sexuellen Minderheiten teilzunehmen. Die sanktionierte Aktion verlief friedlich: die Teilnehmer verschenkten bunte Luftballons und hielten Plakate mit der Aufschrift: „Homosexualität ist keine Krankheit“.

Alla - die Frau von Evgenij Seleznev | MAXIM

Alla - die Frau von Evgenij Seleznev | MAXIM

Drei Frauen der Fußballspieler der ukrainischen Nationalmannschaft haben sich für das Männermagazin MAXIM ausgezogen und teilweise nackt fotografieren lassen. In knappen Bikinis, engen Tops und teilweise oben ohne präsentierten die Frau von Oleg Gusev, Frau von Evgenij Konoplianka und Frau Evgenij Seleznev ihre makellose Körper der breiten Männermaße und gaben jeweils ein kurzes Interview.

 

Putin und Medwedew. Foto: Pressedienst des russischen Präsidenten

Im Kreml fand eine Besprechung statt, an der der russische Staatspräsident Wladimir Putin und der Regierungschef Dmitri Medwedew teilnahmen. Das Staatsoberhaupt hat heute die Zusammensetzung der neuen Regierung verkündet.

Einige Minister konnten ihre Posten behalten, berichtet vesti.ru: das sind der Justizminister Alexander Konowalow, der Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow, der Außenminister Sergej Lawrow sowie der Sportminister Witali Mutko.

Zeltlager am Denkmal von Abay: Occupy Abay

Maifeiertage 2012 wurden in Moskau durch Massenprotestaktionen gekennzeichnet. Bei der ersten davon – „dem Millionenmarsch“ kurz vor der Inaugurationsfeier Vladimir Putins –  versammelten sich einige Tausend Teilnehmer, die später massenhaft von OMON-Spezialeinheiten im Umkreis von Bolotnaja Platz festgehalten wurden. Im Anschluss an diese Versammlung wurde am Chistoprudnyj Boulevard ein Protestzeltlager aufgeschlagen.

Seite 31 von 404« Erste...1020...2930313233...405060...Letzte »