Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Notfall: ein Güterwagen mit chemischem Material Brom brennt in Russland

Bromfluessigkeit brennt in Tscheljabinsk, Russland

Bromfluessigkeit brennt in Tscheljabinsk, Russland

In Tscheljabinsk brennt schon seit mehreren Stunden ein Güterwagen mit sehr gefährlichem chemischen Element Brom. Der Rauch wurde heute früh von Mitarbeitern der Eisenbahnstation gemerkt. Die Spezialeinheit der Feuerwehr wurde alarmiert. Laut ersten Informationen befinden sich 2063 Glasbehälter mit je 0,5 Liter giftiger Flüssigkeit.

Zur Zeit gibt es kaum Meldungen zu diesem Vorfall in der russischen Online Presse. Die Behörden versichern, dass der Vorfall künstlich überbewertet wird. Die Internetuser schreiben auf twitter, dass es kaum möglich ist zu atmen. Der Rauch hat sich Kilometerweit verbreitet.

Brom ist sehr giftig und stark ätzend, Hautkontakt führt zu schwer heilenden Verätzungen. Inhalierte Bromdämpfe führen zu Atemnot, Lungenentzündung und Lungenödem.

Ein Kommentar zu “Notfall: ein Güterwagen mit chemischem Material Brom brennt in Russland”

  1. […] dem Aussickern von Brom in Tscheljabinsk suchten 11 Menschen die Hilfe des Arztes auf. Bei einem Briefing versicherte der Minister für […]

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags