Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

New Holland in St.Petersburg wird mit Hilfe der Einwohner umgebaut

Seit Mitte Juli 2o11, als die künstliche Insel Neuholland (New Holland oder Novaja Gollandija)  in Sankt-Petersburg für alle Interessenten eröffnet wurde, besuchten sie etwa 90000 Einwohner St.-Petersburgs. Jeder der Besucher hinterließ schriftlich seinen Wunsch in Hinsicht auf Entwicklung der Insel. Wie die RIA Nowosti berichtet, meldete es der Leiter des Komitees für Investitionen und strategische Projekte der Stadtverwaltung Alexej Tschitschkanov.

Laut seiner Aussage hat das Unternehmen „New Holland Development“ (das sich mit dem Projekt der Inselrekonstruktion befasst) vor, eine Reihe offener und geschlossener Sitzungen in Bezug auf die Frage der Entwicklung der Insel entsprechend bereits existierender Konzeption durchzuführen.

Tschitschkanov wies ebenso darauf hin, dass der Investor das Versprechen gegeben hatte, sich an der Rekonstruktion des Komplexes von historischen Gebäuden, die sich auf der Insel befinden, mit ca. 30 Mio.US-Dollar zu beteiligen.

Die Idee der Wiederherstellung der Insel wurde Anfang 2000er Jahre geboren.2006 wurde das Wettbewerb zur Auswahl des Projektinvestors organisiert, im Verlauf dessen der Baukomplex „New Holland“ von Schalwa Tschigirinskij als Sieger da stand. Die Konzeption des Projekts wurde vom britischen Architekten Norman Foster ausgearbeitet. Jedoch musste Tschigirinskij aufgrund finanzieller Schwierigkeiten von dem Projekt abtreten. Bei der Neuausschreibung im November des letzten Jahres gewann die Gesellschaft „Das New Holland Development“ (die Struktur der Gesellschaft „Milhaus“, das durch Aktive von Roman Abramovitsch verwaltet wird).

„Das New Holland Development“ veranstaltete das Wettbewerb für die Erarbeitung des Generalplans der Insel, das das amerikanische Unternehmen „WORK Architectural Company“ (WorkAC) für sich entscheiden konnte. Nach dem vorläufigen Vorhaben wird das „New Holland“ in einige funktionale Zonen eingeteilt werden: „Kunst“, „Design“, „Bildung“ und „kommerzielle Infrastruktur“.

wie man bei Google Maps sieht, besteht die Insel zu einem großen Teil aus Ruinen

Die Insel New Holland entstand im Jahr 1719 zwischen den Flüssen Newa und Mojka. In den 1730er Jahren wurden auf der Insel mehrere Lagergebäude zur Trocknung und Aufbewahrung von Schiffsholz aufgebaut.  Den  Hauptarchitekturkomplex der Insel erbaute man in den 1765-1780er Jahren. Das Territorium benutzte man zu verschiedenen Zeitperioden als Lager, Marinegefängnis und Gebäude für Militärtruppen. Heutzutage nimmt das New Holland eine Fläche von 7,8 Ha ein, das hauptsächlich verwahrloste und halbruinierte Bauten beherbergt.

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags