Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Neuer Benetton Shop in Frankfurt eröffnet

NEUER BENETTON STORE IN FRANKFURT: ZUKUNFTSORIENTIERT IM DIALOG MIT MODERNITÄT

Ponzano, im November 2010. Der neu eröffnete Benetton Store liegt im
Stadtzentrum von Frankfurt und ist im Einkaufszentrum ZEILGALERIE
auf der berühmten, internationalen Einkaufsmeile angesiedelt. Der
Mailänder Architekt Piero Lissoni verbindet stilistische Innovation mit
Attraktivität und Modernität.
In Frankfurt ging die Planung von einer Bestandsaufnahme der
bestehenden Räume aus, die auf drei Ebenen verteilt und über eine
durchgehende Wendeltreppe verbunden waren. Der Innenbereich des
Stores wurde neu organisiert: helle, klare, strahlende Räume, die sich
respektvoll in die zeitgenössische Architektur des Gebäudes einfügen.
“Ich habe die Bedeutung des Lichts hervorgehoben mit Hilfe von großen
Fenstern als Gestaltungselement für den Raum. Die farbliche
Gestaltung, die auf Weiß setzt, bildet eine Art schweigende Fläche, auf
der die klaren Formen der Einrichtung, die als primäre Module gedacht
sind, ihre Zeichen schreiben”, wie Architekt Piero Lissoni erläutert.
Die gesamte Einrichtung, ausgenommen das Sofa Bubble Rock von
Living Divani, wurde von Lissoni speziell für diesen Store entworfen. Die
Einrichtung ist aus Metall oder Holz, mit Schränken auf Rollen, Tischen
in organischen Formen und Kleiderstangen, Regalen und Wandregalen,
die an die großen, schwerelosen und kultivierten Bücherregale der
Fünfzigerjahre erinnern. Eine Gruppe von Elementen entworfen, um die
Bekleidung und Accessoires von Benetton – die wahren Protagonisten
des Raumes – geordnet zur Geltung bringen.
Eine abgestufte Farbpalette erstreckt sich über die gesamte Raumhöhe,
neben der Treppe aus Stahlblech mit kräftigen Linien und
eingeschobenen Transparenzen, entworfen von Piero Lissoni. Die Kassen
aus Glas mit lackierten Rückseiten sind farblich in Yin- und Yang-Tönen
gehalten, die der positiven Energie zuzuordnen sind: orange, grün, weiß
und schwarz. Ein sichtbarer, eleganter Ausdruck der Stadt und ihres
Charakters ist die Firmenaufschrift aus Metallblech, die wie schwebend
hinter der Kasse befestigt ist mit weißer Neonlicht-Schrift: United Colors
of Frankfurt.
Das Motiv der Metallblechkästen setzt sich in der Einrichtung, den
spanischen Wänden und der Beleuchtung mit einem System von
Hängeleuchten fort. Große Kästen aus Metall und Glas werden auch als
Schaukästen in den Vitrinen benutzt, die von außen sichtbar sind. Sie
haben die Funktion, das unterschiedliche Verkaufsangebot in den
einzelnen Etagen zu unterscheiden. Der Fußboden ist überall aus Beton
und Kunstharz in neutralen Farben, ausgenommen im Sisley-Bereich,
der durch einen Beton-Kunstharz-Boden in elegantem Dunkelgrau einen
eigenen Charakter erhält.
Im Erdgeschoss werden die Benetton Damenkollektionen ausgestellt, im
ersten Obergeschoss sind Benetton Damenmode und die Kollektion 0-12
untergebracht, im zweiten Obergeschoss die Herrenkollektion und der
Sisley-Bereich für Damen und Herren.
Die Zusammenarbeit mit Lissoni erfolgt im Rahmen von Opening Soon…,
ein Programm für Investitionen in das Vertriebsnetz. Hier werden neue
Architektur- und Design-Ideen für neue Geschäfte in den Städten, die
symbolhaft für die neuen Entwicklungen in unserer Welt stehen,
realisiert: ein internationaler Weg in Stil und Modernität, der 2009 in
Istanbul mit dem vollständig von Piero Lissoni geplanten Flagshipstore
begonnen hat und mit weiteren Geschäften in attraktiven Gebäuden
europäischer Metropolen fortgesetzt wird, die von London bis Paris und
Mailand eine Interpretation der jeweiligen Kultur liefern.
Für weitere Informationen:
NANA MOHR PR
Stephanie Pink
tel +49 – (0)89 – 52 30 400
pink@nanamohrpr.de
www.benetton.com
www.benettongroup.com/press
www.benettonpress.mobi

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags