Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Nazi-Leaks nicht erreichbar: der Medienerfolg war für das neue Plattform zu groß

 

Operation Blitzkrieg. Screenshot von Nazi-Leaks.net

Mit dem Tweet „#OpBlitzkrieg wünscht allen Nazis und vor allem Altermedia einen guten Start ins neue Jahr!“ begannen die Angriffe der Anonymous-Hacker auf die rechts-gesinnte Webseiten am Montag. Parallel dazu läuft die Kampagne für die Veröffentlichung der Informationen über NeoNazi-Sympatisanten mit der Website nazi-leaks.net.

Auf wenn der Chaos Computer Club das nicht gut-heißen will, die Meinungen der Computer-Experten teilen sich: einerseits befürwortet der CCC die Nutzung öffentlicher Daten und ist gegen die Verletzung des Datenschutz, andererseits geht es ja diesmal um „die Bösen“, vor allem um die, die sich tarnen – zum Beispiel Geldgeber der rechten Parteien.

Auf der Internetseite Nazi-Leaks.net erschienen unter anderem Daten von Mitgliedern des internationalen Neonazi-Netzwerks Blood and Honour, Kundendaten von Versandhäusern mit Propagandamaterial, sowie Namen, Adressen und Telefonnummern von Autoren der rechtskonservativen Wochenzeitung Junge Freiheit oder Informationen über Mitglieder des Netzwerks Aryansbook, einem an Facebook angelehnten Sozialen Netzwerk der rechtsextremen Szene.

berichtet die Süddeutsche. Wenn das nicht die Leute sind, deren Gesichter man kennen sollte?

Die Website bietet eine Email-Adresse an, an die man Informationen über Neonazis anonym senden kann. Es scheinen sich viele Menschen dafür entschieden zu haben – die Website ist immer wieder nicht erreichbar. Die Medien überschlagen sich derweil in Informationen über die neue Anti-Nazi Seite. Denn das Thema ist nach den vor kurzem bekannt gewordenen rechtsextremen Terrorangriffen aktueller denn je.

Wir sind gespannt, welche Enthüllungen die neue Website bringt und werden darüber gern berichten.

Der Medienerfolg ist

Ein Kommentar zu “Nazi-Leaks nicht erreichbar: der Medienerfolg war für das neue Plattform zu groß”

  1. ickeam 08.01.2012 um 11:01

    die seite ist offenbar nur mit einer deutschen ip nicht zu erreichen.
    offenbar wird sie für uns geblockt.

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags