Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Mit Gesundheit spielt man nicht

Da ich beruflich sehr oft von 8 uhr morgens bis 8 uhr abends unterwegs bin, schaffe ich es selten mich regelmäßigen Kontrollen bei meinem Hausarzt zu unterziehen. Auch wenn ich mich nicht ganz gesund fühle, verzichte ich oft einen ärztlichen Rat und warte bis es von alleine besser wird. Oft suche ich nach Antworten im Internet. So geht es nicht nur mir, sondern auch vielen anderen Menschen in Deutschland. Dabei nutzen einige nicht die vertrauenswürdigen Experten-Webseiten, sondern unprofessionelle Fragen-Antworten-Portale.

Eine Verletzung beim Fußball. Nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler verspürst du Schmerzen im Fußgelenk. Halb so wild – es geht weiter und du spielst das Spiel zu Ende. Nach einigen Tagen wird es besser und die Schmerzen bleiben nur bei bestimmten Bewegungen. Aber sie bleiben für eine längere Zeit. Nach einem Monat überlegst du dir nach einem ärztlichen Rat zu fragen.

Schon seit Wochen kommst du nicht zum Schlafen. Nach einer Reise in die USA bist du komplett aus dem Rhythmus und schaffst es nicht vor 4 einzuschlafen. Schon mit Tee und Rotwein versucht, Sport vorm Schlafen gemacht – es hilft aber alles nicht. Du bist die ganze Zeit müde und genervt. Lohnt sich der Arztbesuch?

Eine kleine Erkältung, die du im September eingefangen hast, entwickelt sich zu einer Dauererkrankung. Kaum aus der Tür – schon läuft die Nase und du verspürst Kratzen im Hals. Und in dem Moment, wo die Erkältung besiegt zu sein scheint, trinkst du wieder einen kalten Getränk und sie ist wieder da. Was kann man überhaupt noch tun, um sein Immunsystem zu stärken?

Das sind alles Situationen, in denen ein berufstätiger Mensch, der auch noch Familie, Freunde und Hobbies hat, nicht unbedingt Zeit für einen Arztbesuch hat. Und was macht man dann? Richtig, mein greift zur Maus und Tastatur und sucht bei Google. Oft gelangt man dann zu den sogenannten Fragen-Antworten-Seiten auf denen man auf den ersten Blick eine Antwort auf seine Frage bekommt.  Leider ist es hierbei gefährlich sich auf die Antworten zu verlassen, denn die Antwortenden Personen sind in den meisten Fällen keine Ärzte sondern Laien, die nicht unbedingt mehr wissen, als der Fragende.

Die Gefahr solcher Portale besteht darin, dass die Nutzer sich darum bemühen, so viele Antworten wie möglich und so schnell wie möglich zu geben. Mit den Antworten sammeln sie Bonus-Punkte, die ihnen bestimmte Vorteile für die Nutzung der Seite bringen, wie z.B. das Posten von Links oder Experten-Status. Darum findet man oft innerhalb weniger Sekunden Antworten auf seine Fragen, die jedoch oft zu nicht zu gebrauchen sind.

Sollte man auf einer Suche nach einer Antwort zu einer Gesundheitsfrage sein, empfiehlt es sich einen Arzt zu fragen. Es gibt Webseiten, wie Gesundheitsberatung.de, die nicht nur umfassende Informationen zu unterschiedlichen gesundheitlichen Bereichen enthalten, sondern auch Experten-Foren betreiben, in denen Fachärzte professionell und diskret die Fragen der Nutzer beantworten können. Gesundheitsberatung.de deckt unter anderem die Fachgebiete Immunsystem und Abwehrkräfte, Muskelschmerzen, Schlafstörungen und viele andere ab. So dass man bei den oben erwähnten Fragen sich an die Experten wenden könnte.

Viele Leute, vor allem Jugendliche, überschätzen die Möglichkeiten von Internet. Gerade in der Web 2.0 Welt der Nutzer-generierten Inhalte kann man oft einem falschen Weg folgen. Das kann bei einem Mikrowellen-Kauf unangenehm sein. Bei Gesundheitsberatung ist sowas lebensgefährlich. Deswegen, wenn es um Gesundheit geht: immer einen Experten fragen!

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags