Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Microsoft PhotoDNA & Facebook Initiative gegen Kinderpornografie und Kindermissbrauch

Seit 2009 arbeitet Microsoft an einem sehr wichtigem Projekt, das PhotoDNA heißt. Man kann hier eine totale Menschenkontrolle oder Datenspeicherung zwecks Werbeverbreitung vermuten. Man lege aber falsch. Mit diesem Dienst soll es möglich sein, Missbrauchsopfer insbesondere durch Kinderpornografie anhand von im Netzwerk verbreiteten Fotos zu erkennen.

Eine Allianz mit Facebook sorgt für genügend Fotos, die in der Suche verwendet werden. Denn man vermutet, dass beim bekannten Online Netzwerk ca. 100 Mrd. Bilder hochgeladen sind, und es jeden Monat 6 Mrd. mehr werden. PhotoDNA sucht nach Opfern und Vermissten auf diesen Bildern.

Laut Microsoft wurden mit der neuen Technologie (unter anderem von Hany Farid, Informatikprofessor vom Dartmouth College, entwickelt) bereits über zwei Milliarden Bilder auf hauseigenen Internetdiensten untersucht. Bei insgesamt 2500 Bildern konnten angeblich Missbrauchsopfer ausfindig gemacht werden.

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags