Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Mediaforum in der Eremitage versammelt 300 Journalisten

Die Eremitage in St.Petersburg, 2010.

Am 21. November eröffnet in St.-Petersburg das 6. jährliche Internationale Forum „Dialog der Kulturen“. Etwa 300 junge Journalisten aus Onlineverlagen besprechen im Forum die Rolle der Massenmedien in der interkulturellen Kommunikation. Die Teilnehmer kommen aus Russland, Skandinavien, Ländern der Ost- und Westeuropa sowie Asien.

Laut Worten von Aschot Dzhazojan – dem Organisator des Forums – ist die Eremitage als Ort der Veranstaltung keine zufällige Wahl gewesen. Ausstellungsstücke, die aus verschiedenen Ländern und Zeiten stammen, symbolisieren den Dialog der Kulturen an sich auf eine sehr schöne Weise. Das Forum selbst ist dazu geschaffen, um eine Brücke zwischen Europa und Asien, eine Art Kreuzung der Kulturen zu werden.

Für die Veranstaltung ist ein dreitägiges Programm vorgesehen. Im Rahmen des Forums findet der Wettbewerb der Fernsehspielfilme „Sosedi“ (aus dem Russ. „Die Nachbarn“) statt, öffnet die Ausstellung „Lomonosov und die Zeit der Elisabeth“ und werden neue Medien präsentiert – führende Onlineverlage Europas und Asiens. Traditionell werden im Programm auch Workshops, „runde Tische“ und kreative Werkstätten angeboten. Außerdem wird im Forum der Flashmob „Eremitage auf dem Mobiltelefon“ organisiert.

Im Rahmen des Forums werden folgende Themen in Diskussion aufgenommen: kulturhistorisches Erbe und Museen als die wichtigsten Faktoren der Stärkung eines gemeinsamen kulturellen Raumes; Museumstätigkeit im Kontext der Entwicklung der „Informationszivilisation“; Aufklärung, Erziehung, Bildung als Hauptfunktionen des modernen Museums.

Am letzten Tag des Forums können Fernsehteams von verschiedenen Sendern Säle und Goldene Kammern der Eremitage mieten.

Das Forum wird vom „Eurasia Media-Zentrum“, Staatlichem Museum Eremitage, Internationaler Konföderation der Journalistischen Verbände, Verband der russischen Journalisten und Internationaler Akademie des Fernsehers und Radios organisiert.

 

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags