Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Medaillenspiegel Schwimm-EM 2010

Die Schwimm-EM 2010 in Budapest ist gerade in der entscheidenden Phase, da heute die Beckenwettbewerbe begonnen haben. Noch führt Russland im Medaillenspiegel der Schwimm-EM, aber das kann sich noch ändern.

Bei der Schwimm-EM 2010 von 4. bis 15. August nehmen 969 Schwimmer aus 43 Nationen teil. Nach den ersten 6 Tagen führt Russland vor Italien und Deutschland, aber die Deutschen Schwimmer können noch aufholen.

So sieht das Medaillenspiegel bisher aus:

Nation Gold Silber Bronze
1. RUS Russland 6 0 2
2. ITA Italien 2 4 2
3. GER Deutschland 2 2 1
4. FRA Frankreich 1 2 1
5. GRE Griechenland 1 1 2
6. GBR Großbritannien 1 1 0
7. UKR Ukraine 1 0 4
8. NED Niederlande 1 0 0
9. ESP Spanien 0 4 0
10. HUN Ungarn 0 1 2
11. SWE Schweden 0 0 2

Das Deutsche Team hat ein Starkes Aufgebot an Schwimmer und Schwimmerinnen am Start:
Langstrecke: Angela Maurer, Nadine Reichert, Thomas Lurz, Christian Reichert, Alexander Studzinski, Andreas Waschburger, Jan Wolfgarten

Beckenschwimmen: Dorothea Brandt, Jaana Ehmcke, Isabelle Härle, Franziska Hentke, Franzsika Jansen, Silke Lippok, Jenny Mensing, Sarah Poewe, Caroline Ruhnau, Daniela Samulski, Nina Schiffer, Daniela Schreiber, Sina Sutter, Lisa Vitting, Robin Backhaus, Paul Biedermann, Markus Deibler, Steffen Deibler, Hendrik Feldwehr, Christoph Fildebrandt, Stefan Herbst, Marco Koch, Christian Kubusch, Yannick Lebherz, Clemens Rapp, Tim Wallburger

Wasserspringen: Katja Dieckow, Uschi Freitag, Nora Subschinski, Christin Steuer, Stephan Feck, Patrick Hausding, Sascha Klein, Christian Picker, Pavlo Rozenberg

Synchronschwimmen: Wiebke Jeske, Edith Zeppenfeld

2 Kommentare zu “Medaillenspiegel Schwimm-EM 2010”

  1. mazug arpadam 14.08.2010 um 22:59

    Wen der inhalt ist nicht AKTUEL,braucht man nicht lesen.

  2. Lalaboyam 14.08.2010 um 23:46

    Am 10.08.2010 war er noch aktuell. Viel Spaß beim Suchen

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags