Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Massage für Einsteiger – Teil 1: Grundlagen und Voraussetzungen

Massage-Tipps vom Profi für unsere Leser: ganz umsonst möchte ich euch in mehreren Beiträgen eine kleine Einführung für Massage-Anfänger präsentieren. Dieses Wissen wird woanders für teures Geld bei Massage-Kursen vermittelt.

Selbstständiges Massieren – Was kann ich bewirken?

Massage ist das älteste Heilmittel der Welt. Dank seiner Formenvielfalt und der unterschiedlichen Techniken können geschulte Therapeuten zur Linderung von zahlreichen Beschwerden verhelfen. Doch Massage kann auch bei gesunden Menschen angewandt werden, z.B. bei Müdigkeit, Stress, Kopfschmerzen, Verspannung etc. Diese ungefährlichen und alltäglichen Symptome können auch von Laien „wegmassiert“ werden, wenn sie ihren Nächsten etwas Gutes tun wollen. Dazu bedarf es nur einige wichtige Punkte zu berücksichtigen, die im Folgenden ausgeführt werden.

massage

Foto: dolomitibl

Massage-Arten

Es gibt unterschiedliche Formen von Massagen, die sich jeweils auf bestimmte Körperpartien spezialisieren oder mit verschiedenen Techniken arbeiten. Zum Beispiel: Gesichtsmassage, Fußmassage, Sportmassage, Lymphdrainage, Akupressur, Klangmassage etc. Dieser Artikel bezieht sich auf die Basics der Klassischen Massage, und insbesondere der Rückenmassage.

Entspanntheit des Massierenden

Der Massierende sollte sicher gehen, dass er sich selbst wohl fühlt bevor er die Massage angeht. Man sollte nie unter körperlichem oder seelischem Unbehagen massieren, sondern nur wenn man sich fit und entspannt fühlt.

Nur Gesunde massieren

Massieren Sie keine Menschen mit schweren Erkrankungen! Personen mit akuten Entzündungen, Gefäßproblemen, Hautkrankheiten, Knochenbeschwerden etc können Sie schaden, auch wenn Sie ein Händchen fürs Massieren haben! Bei Kopfschmerzen und leichten Verspannungen können kann dagegen eine Massage helfen.

Die Fortsetzung folgt in kommenden Tagen. Ich freue mich aufs Feedback!

6 Kommentare zu “Massage für Einsteiger – Teil 1: Grundlagen und Voraussetzungen”

  1. Lalaboyam 15.08.2009 um 10:25

    hey, schnecke, thanks 4 your tips. aber ne selbstmassage ist ja uncool! was kommt im zweiten teil? wie wärs mit nem selbstgedrehten video a la webcast. ich kann mich gerne als opfer für deine massagen bereitstellen ;) hmmmmm

  2. […] diesem Beitrag führe ich die Serie über Massage für Einsteiger fort, die ich vor einigen Tagen angefangen habe. In diesem Teil geht es um die […]

  3. frankwebberam 24.06.2010 um 14:33

    Massage ist etwas ganz wunderbare

  4. Rafaelaam 20.04.2011 um 23:54

    @Lalaboy
    Mensch, was für ein toller Kommentar! Hier versucht uns jemand interessante Informationen zu vermitteln und Du baggerst sie an wie ein Möchtegerngangster. Werd erwachsen!

    @matetee
    Mach bloß weiter mit so tollen Artikeln und beachte solche Kommentare wie oben einfach nicht!

    Grüße,
    Rafaela

  5. Sauna-Ratgeberam 26.01.2013 um 15:57

    Eine Massage ist etwas total entspannendes. Gerade nach einem Saunabesuch finde ich, ist eine Massage etwas sehr erholsames. Wer noch einige Tipps und Tricks zum Saunabesuch sucht, der sollte sich mal die Webseite http://www.sauna-ratgeber.de anschauen. Hier findet ihr allerlei Wissenswertes darüber.

  6. Pestemalam 07.04.2017 um 17:06

    Ja Massage ist ein spanendes Thema,
    wir benutzen dazu keine Frotte Tücher mehr sonder die leichten Hamamtücher.

    VG
    Michael

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags