Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Lesben- und Schwulenbewegung in Russland kämpft um eine Gay Parade in Moskau

LGBT Bewegung in Russland | Foto: RIA Novosti

LGBT Bewegung in Russland | Foto: RIA Novosti

Die LGBT Bewegung in Russland versucht schon seit 2006 ein Recht auf die Durchführung einer Parade bekommen, stößt jedoch immer auf Probleme und Ausreden der Moskauer Stadtverwaltung. Jetzt wollen sie ein neues Gesetz über die Gewährleistung der Rechte der russischen Bürger in Moskau auf die Versammlung im Rahmen der Demonstrationen, Feierlichkeiten, Paraden in speziellen Parks.

Dieser Gesetz öffnet zwar die Tür für die homosexuelle Bevölkerung auf eine offizielle Parade, wie Christopher Street Day in Köln, man habe dort jedoch Zweifel die Regierung würde es erlauben. Man wolle jedoch unbedingt darum kämpfen.

Die russische orthodoxe Kirche hat schon auf das Vorhaben reagiert und hat nicht nur an Gott, sondern auf die Stadtverwaltung sowie das russische Parlament, wo am 22. Januar über ein Verbot der Propaganda der Homosexualität abgestimmt wird.

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags