Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Laure Manaudou, die nackte Schwimmerin spielt in einem Film mit

Laure Manaudou (23) ist die französische Schwimmerin und Goldmedaillengewinnerin von Athen 2004, sorgte 2008 für Schlagzeilen, als ihre Nacktfotos publik geworden sind.

YouTube Preview Image

Laure Manaudou beendet ihre Karriere nach dem Nacktfoto-Skandal

Die hübsche Französin machte Fotos von sich nackt für ihren damaligen Freund den italienischen Schwimmer Luca Marin. Laure und Marin hatten eine hässliche öffentliche Auseinandersetzung, danach machten sie Schluss. Die Nacktbilder von Laure Manaudou ohne Kleidung erschienen nur wenige Stunden danach. Es gab auch Gerüchte, ein gäbe auch Sex-Tape, aber das wahl wohl eher nur ein Gerücht. Marin sagte in einem Interview er hätte die Fotos nicht veröffentlicht und ein Video gäbe es nicht. Die Geschichte mit den Nacktfotos wirkte sich auf Laures Leistungen bei der Olympia 2008 in Peking, sie waren enttäuschend.

„Ich habe beschlossen, nicht über mein persönliches Leben mehr reden. Ich würde es vorziehen, darüber zu schweigen an dieser Stelle.“

sagte Laure in einem Interview. Überraschend erklärte sie mit nur 22 Jahren ihren Rücktritt aus dem Profi-Sport.

YouTube Preview Image

Inzwischen ist Laure Manaudou mit der französischen Schwimmer Frédérick Bousquet zusammen und brachte am 2. April ihr erstes Kind zur Welt.

Jetzt konzentriert sich Laure Manaudou auf ihre Filmkarriere. Nach dem ersten Versuch, als sie im Film „Der Coach“ mitspielte, hat sie eine Nebenrolle in einem vielversprechenden französischen Film. Sie wird 2010 in einem Film von Jean Bodon spielen, der das Leben olympischen Schwimmers Alfred Nakache schildert. Auch ihr Lebensgefährte Bousquet spielt mit.

Laure Manaudou und Frederick Bousquet in einem Film über Nakache

Alfred Nakache (am 18. November 1915 in Constantine, französisches Algerien – 1983) war ein französischer Schwimmer und Wasserballspiel-Spieler, der auch bekannt als Artem war.

Zwischen 1936 und 1946 gewann Nakache den französischen 100-Meter-Freistil 6mal, den 200-Meter-Freistil 4mal, das 200-Meter-Brustschwimmen 4mal, und hat eine Sammlung anderer französischer Schwimmen-Titel, viele von ihnen, nationale Rekorde brechend. Nakache war ein Mitglied von Frankreichs Olympischen Schwimm-Mannschaften von 1936 und 1948.

Da Nakache Jude war, wurde seine Wasserkarriere während der Besetzung Frankreichs durch Nazi-Deutschland während des Zweiten Weltkriegs unterbrochen.

Im Anschluss an seinen Sieg gegen den deutschen Meister Jochen Balke, en route mit seiner Weltbrustschwimmen-Aufzeichnung 1941, und bald nach dem Brechen eines anderen europäischen Schwimmen-Rekords, schrieb ein französischer Journalist: „Dem Juden Nakache sollte nicht erlaubt werden, irgendwelche europäischen Titel zu halten, weil er jüdisch ist.“

Er wurde ins Auschwitz-Arbeitslager gebracht, wo er sein Leben riskierte, um nur Runden innerhalb eines Reservoirs zu drehen, das verwendet wurde, um Wasser für den Gebrauch im Falle eines Feuers zu holen. Als er aus Auschwitz herauskam, wog Nakache bloße 48 Kg.

2 Kommentare zu “Laure Manaudou, die nackte Schwimmerin spielt in einem Film mit”

  1. vanessa öltoam 19.12.2010 um 21:10

    na hallo ihr jüdischen nacktärsche :-D

  2. chantal otaiam 19.12.2010 um 21:20

    ja da hat sie recht:-D!!! ihr… ihr…
    ihr sexsüchtigen!

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags