Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Kadyrow-Strasse in Moskau eingeweiht

In Moskau wurde eine Strasse nach dem Ex-Präsidenten von Tschetschenien Aslan Kadyrow benannt. Der erste Präsident Tschetscheniens wurde 2004 Opfer eines Anschlags in Grosny. Zur Zeit ist sein Sohn Ramsan Kadyrow der 1. Mann in Tschetschenien.

Die Strasse von Kadyrow wurde feierlich mit Ballett, Gebeten, russischen und kaukasischen Nationaltänzen eingeweiht.

Fotos von der Zeremonie findet man hier.

2 Kommentare zu “Kadyrow-Strasse in Moskau eingeweiht”

  1. Lalaboyam 23.09.2010 um 08:23

    Banditen!

    Kadyrow und Co

    Kadyrow und Co

  2. Johnam 25.09.2010 um 15:16

    Er heißt Achmad Kadyrow und nicht Aslan. Aslan war Aslan Mashadow der demokratisch gewählter Präsident Tschetscheniens und der zweiter Präsident Tschetscheniens nach Djokhar Dudaev. Achmad Kadyrow und Ramzan Kadyrow sind ersten und zweite Marionette Kremels und keine Präsidenten.

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags