Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Homosexueller Kuss und Gruß an den Papst

Beim heutigen Besuch vom Papst Benedikt XVI in Barcelona protestierten ca. 200 Schwule und Lesben öffentlich gegen die Anti-Homosexuellen Politik der katholischen Kirche.

Bei seinem Besuch in Spanien verteidigte Papst Benedikt XVI die traditionellen Familienwerte: ein direkter Angriff auf spanische Gesetze, die Homosexuelle Ehen, einfache Scheidungen und Abtreibungen erlauben. Es war das zweite Mal in diesen Tagen, dass Benedikt die Politik der sozialistischen Regierung Spaniens kritisierte und Europa als Ganzes dazu aufrief zu christlichen Lehren wiederzuentdecken.

Während seiner Fahrt im Papa-Mobil zur Sagrada Familia, inszenierten etwa 200 Homosexuelle und Lesben einen unorthodoxen Protest: sie küssten sich.

Ein Kommentar zu “Homosexueller Kuss und Gruß an den Papst”

  1. Lalaboyam 09.11.2010 um 01:15

    Ha-Ha!

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags