Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Haye – Waluyew, Klitschko – Arreola

Das ist unglaublich. Anscheinend boxt Witalij Klitschko doch nicht gegen David Haye, wie geplant, nachdem David wegen einer Verletzung den Kampf gegen Wladimir abgesagt hatte. Zuvor gab es Gerüchte, dass Klitschko gegen Walujew boxen wird, um alle Gürtel bei den Brüdern zu vereinen.

Hat denn King Angst alle Gürtel zu verlieren? Und es steckte doch rein gar nichts hinter den großen Sprüchen von dem Englander David Haye. Oder werden die Karten doch noch gemischt, um die Gemüter anzuheissen?

Update

Klitschko Management Group suchen einen neuen Kampf-Gegner
Der Direktor von Klitschko Management Group Bernd Bönte hat in einem Interview gesagt, dass ihm nach dem abgesagten Kampf zwischen Klitschko und Haye die Sportfans am meisten Leid tun (ja was denn Geld haben die schon genug, geht nur um liebe Fans)))) und man werde schnellstmöglich versuchen einen neuen Gegner für den Titelverteidiger Witali Klitschko finden.

Er fügte hinzu, dass die Absage für die sehr überraschend, über die  sie aus der Presse erfahren haben. David Haye’s Manager Adam But hatte wohl keinen Mut gehabt darüber persönlich zu informieren, was über dessen niedriges Niveau aussagt. Die echten Gründe für die Absage seien die niedrige Verkaufszahlen der pay-per-view Boxkämpfer, die der Sender Sky in England vertreibt.

Wladimir Klitschko ist mit seinem Manager einig – die Gespräche in Juni bzgl. dem Kampf waren von der Hayes Seite sehr unprofessionell. Adam But sei ein gute Trainer aber als Manager ist er inkompetent. David hatte eine große Klappe und wollte die beiden Brüder mit den lächerlichen selbstgemachten T-Shirts beleidigen, aber wenn die Sache ernst wird, dann kann und will nichts zeigen und läuft einfach weg. Für Wladimir ist Haye ein kleiner Junge, der vor seinem Mut weg läuft.

David Haye verteidigt sich: „Ich sollte einen Knebelvertrag unterschreiben“, in unnachahmlicher Art. „Damit hätte ich meine Seele an den Teufel verkauft. Ich will kein Sklavenkämpfer sein.“ Seine markigen Sprüche erscheinen allerdings wenig glaubhaft. Schließlich hatte sein Manager und Trainer Adam Booth mit dem Klitschko-Management den neuen Kontrakt ausgehandelt. Dieser war bis auf den geänderten Klitschko-Vornamen identisch mit dem von Haye sanktionierten Kampfvertrag gegen Wladimir.

Update

Witali Klitschko hat sich einen neuen Gegner für die Verteidigung seines WBC Gürtels gefunden. Witali hat sich mit Chris Arreola geeignet.. Der 28-jährige Amerikaner hat bis jetzt keine Kämpfe verloren.

Chris Arreola in seinem letzten Kampf gegen Jameel McCline
YouTube Preview Image

2 Kommentare zu “Haye – Waluyew, Klitschko – Arreola”

  1. […] eigener Mutter versprochen, doch alle wollten ein Duell der beiden Brüder sehen. Nachdem jetzt alle Boxer von den Klitschkos weglaufen, werden die Brüder doch miteinander boxen. Was für ein Highlight!Was für eine […]

  2. […] der Niederlage durch den ehemaligen absoluten Weltmeister im Cruisergewicht David Haye (Der Brite besiegte Nikolaj Walujew 2009 in Nürnberg nach Punkten und ist neuer […]

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags