Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Hayden Panettiere spielt Amanda Knox in einer Verfilmung

Wie promiflash berichtet, wird es 2011 Verfilmung einer grausamen Mordgeschichte, die sich 2009 in Italien ereignete,  geben. Der Eisaugen-Engel Amanda Knox wird von der Freundin von Wladimir Klitschko, Hayden Panettiere, gespielt.

Actresses Michelle Rodriguez (L) and Hayden Panettiere speak on stage during the World Music Awards in Monte Carlo May 18, 2010. The World Music Awards honours the bestselling recording artists from around the world. REUTERS/Sebastien Nogier (MONACO - Tags: ENTERTAINMENT)

Kerchers Vater erklärt: „Ich finde die Idee nicht gut, dass man einen Film macht, der auf Merediths Tod beruht. Diese schreckliche Tat auf der großen Leinwand sehen zu müssen, ist ein furchtbarer Gedanke.“

YouTube Preview Image

Das Opfer, Meredith Kercher, war am 2. November 2007 nach den wilden Sexspielen halbnackt, von Dutzenden Messerstichen übersät und mit durchschnittener Kehle in ihrer Wohngemeinschaft in Perugia gefunden worden. Die Staatsanwaltschaft hatte lebenslang für beide Angeklagten verlangt und unter anderem auf belastende DNA-Spuren am Tatmesser und am BH der Toten hingewiesen. Die Verteidiger plädierten auf Freispruch aus Mangel an Beweisen.

Wie findet ihr die Idee der Verfilmung schon nach wenigen Jahren? Ist es nciht respektlos gegenüber dem Opfer und der Familie? Es muss ja ganz schön hart für sie Freunde und die Eltern sein, da es nur wenige Jahre nach der Tat vergangen sind, oder?

2 Kommentare zu “Hayden Panettiere spielt Amanda Knox in einer Verfilmung”

  1. […] und seine Freundin Hayden Panettiere, eine amerikanische Schauspielerin (Shanghai Kiss, The Cove, Amanda Knox), wurden am 23.09. in Los Angeles vor ihrem Flug fotografiert, wie sie lässig durch die […]

  2. Nockiam 20.10.2010 um 11:20

    Deine Formulierung impliziert, dass Meredith an „freiwilligen“ Sexspielen teilgenommen hat, was sehr unglücklich ist. Da ich von der Unschuld von Amanda und Raffaele überzeugt bin, halte ich den Film für unmöglich realisierbar! Auch für die Familie des Opfers ist es eine Zumutung!

    Hier mal eine umfangreiche deutsche Zusammenfassung des Falls: http://beolax.wordpress.com/

    Übrigens nervt dieser verdeckende Werbebalken, den ich nicht abklicken kann!

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags