Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Fremdenfeindlichkeit mal anders rum – Kaukasier greifen einen Russen an

Auch wenn wir immer wieder von ausländerfeindlichen Übergriffen in Russland berichten, sind nicht immer die zugereisten Kaukasier oder Asiaten die Opfer in diesen Zwischenfällen. Nicht selten sind Jugendliche kaukasischer Abstammung in Banden, die gewaltbereit und fremdenfeindlich sind. Der Fan von Spartak Moskau, dessen Tod zu den Unruhen am Maneschnaja Platz im Dezember vergangenen Jahres geführt hat, ist übrigens auch Opfer einer Auseinandersetzung mit einer kaukasischen Bande geworden.

Jetzt wurden 2 junge Frauen und ein Mann von 10 Kaukasiern im Moskauer Stadtteil Nowogireewo angegriffen. Dabei gaben sie rassistische Parolen gegenüber Russen von sich. Die Anklage wurde nun von Gewalttat zu „Gewalttat mit fremdenfeindlichen Hintergrund“ geändert. Drei der Angreifer befinden sich in der Untersuchungshaft.

Wie die Nachrichtenagentur Interfax berichtet, haben die Ermittler dank Zeugenaussagen festgestellt, dass die Angreifer die Opfer bedroht haben und ihnen rassistische Beleidigungen zuriefen. „Russische Huren“ und „Ihr Russen seid hier Niemand“ sollen die Kaukasier gesagt haben und drohten einen Mord an.

Die Tat ereignete sich am 5.10 gegen Mitternacht am Kino „Kirgisia“ im Moskauer Stadtteil Nowogireewo. Sie wurde bekannt durch den Blogeintrag, der auf der Aussage eines der Opfer, Ksenia Slepnewa, basierte.

Einer dieser Leute rief meiner Freundin zu, sie wäre eine russische Hure. Ihr Verlobter sagte den Männern die sollen aufpassen, was sie sagen. Dann schlugen sie zu zehnt zu.

Der Zwischenfall wurde mit einer Sicherheitskamera aufgenommen. Hier ist das Video der Schlägerei:
YouTube Preview Image

 

3 Kommentare zu “Fremdenfeindlichkeit mal anders rum – Kaukasier greifen einen Russen an”

  1. Dennisam 12.10.2011 um 00:34

    Wieso unternhemen die Russen gegen die kaukasier denn nichts?!
    Dieses Pack soll doch aus Russland entfernt werden!

  2. Kataam 12.10.2011 um 19:42

    Kaukasier sind genauso russische Bürger mit gleichen Rechten wie in Moskau lebende Russen, von daher wird sich da nichts ändern.

  3. Dennisam 27.10.2011 um 19:28

    Dann sollen die Russen halt diesem Pack die Rechte nehmen..

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags