Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

EasyJet Rechnung – so bekommt man sie

Leider stellt der beliebte Billigflieger EasyJet keine Rechnungen automatisch aus, die man normalerweise bei Geschäftsreisen unbedingt braucht. Auf der Webseite von EasyJet findet man höchstens eine Übersicht von getätigten Bestellungen, die Übersicht an Bordkarten zum Ausdrucken und aktuell bezahlte Summe.

Wenn der Steuerberater bzw. die zuständige Abteilung gnädig ist, dann kann die ausgedruckte Bordkarte sowie die Abrechnung der Bank ausreichend sein. Wenn nicht, dann braucht man eine anständige Rechnung.

Leider liefert die Hilfe Seite keine Informationen, wie man an die offizielle Rechnungen mit ausgewiesener Mehrwertsteuer kommt. Genauso wenig konnte mir die AGB-Seite helfen.

Antwort des Customer Service

Das Customer Service informiert, dass ordentliche bzw. einfache Rechnungsbelege EasyJet nicht ausstellt. Als das englische Unternehmen erhebt EasyJet keine Mehrwertsteuer auf die Flugtickets.

0180 anrufen und Rechnung anfordern

Den ersten Hinweis auf die Rechnungsausstellung fand ich auf einer der zahlreichen Internetseiten und Subdomains der EasyJet Fluglinie: der FAQ. Unter der Frage mit der Nummer 17 steht die Antwort:

Wenn Sie eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt. benötigen, fordern Sie diese bitte unter der Nummer 01805409300 DE / 0900 000161 CH bei unserem Kundendienstzentrum an.

So einfach geht’s.

6 Kommentare zu “EasyJet Rechnung – so bekommt man sie”

  1. Sabineam 27.03.2012 um 15:36

    Hallo – vielen Dank für den Hinweis, den hatte ich auf gefunden.
    Leider ist es nicht so einfach, denn
    EASYJET STELLT KEINE RECHNUNGEN AUS.
    Einfach so. Man kann an seine Email eine Kostenauflistung oder per Post für 12EUR eine Kostenaufstellung erhalten.

    Der Mann im Callcenter meint das Finanzamt akzeptiert das, hat aber dafür keinerlei Beweis.

    Easyjet ist eine britische Firma, die keine Rechnungen ausstellen muss.
    Das verstehe ich nicht und ich glaube es auch nicht.
    Schöne Grüße

  2. Tobiasam 13.07.2012 um 17:45

    Hallo, danke für diese hilfreiche Information. Allerdings hat sich mittlerweile die deutsche Hotline-Nummer geändert. Sie lautet jetzt: 01805 666 000.

  3. Mick Tenam 05.10.2012 um 11:00

    Nun bin auch ich gescheitert, habe für ca. 2,000 Euro Flüge für Dienstreisen gebucht, keinerlei ordentliche Rechnung möglich. Für 12 Euro druckt die Praktikantin (oder wer auch immer) dort einen Zettel aus, der enthält entgegen den deutschen Gesetzen und Vorschriften mindestens 7 Fehler, weshalb ich diesen Schriebs meinen Weiterbildungsunterlagen als abschreckendes Beispiel für katastrophales Rechnungswesen beigefügt habe. Buchhaltung und Wirtschaftsprüfung haben den illustren Zettel bereits abgelehnt, da helfen auch keine Beteuerungen aus Callcentren.

    Mir ist völlig unerklärlich, dass eines der größten europäischen Luftfahrtunternehmen im rechnungsluftleeren Raum arbeiten kann. Keine Ahnung, was mein Finanzamt sagen würde, wenn ich als Kleinstunternehmen mit nur ca. 35,000 Jahresumsatz sag, dass ich ab sofort nicht mehr so mit Rechnungen rummache…

    Tipp zur Lösung: easyjet-Flüge im Reisebüro buchen, dann stellt das Reisebüro eine ordentliche Rechnung (i.d.R. gegen kleinen Aufpreis, aber nicht mehr als die 12 Euro für den Wurstzettel der Airline selbst)…

  4. Ottoam 11.01.2013 um 12:29

    Eine Rechnung habe ich von der Hotline auch nicht erhalten.

    Es gibt nur eine Zahlungsbestätigung (PaymentConfirmation), welche fast wie eine Rechnung aussieht.

    Interessanter Aspekt am Rande: Ich habe eine britische Limited, für die easyJet Airline Company Limited eine Rechnung (Invoice) hätte erstellen müssen.

    Die Antwort von zwei unterschiedlichen Mitarbeitern der Hotline… „Das wissen wir nicht…wir habe nur eine Auflistung der Buchung.“

  5. Peter Tosham 07.06.2013 um 12:55

    Es ist möglich, aber sehr versteckt. Und zwar in der von EasyJet per Email übersandten Buchungsbestätigung.
    Hier gibt es rechts eine Spalte „Zahlungen“- Dort findet sich ein Link „Zahlungsbestätigung per E-Mail (PDF)“

  6. JoachimAusOGam 21.11.2014 um 14:55

    danke Peter, aber eine Zahlungsbestätigung ist eben keine Rechnung. Siehe dazu den gesamten Thread an.

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags