Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Nützliche und kostenlose iPad-Apps

Apple’s iPad wurde am 27. Januar 2010 vorgestellt und am 28. Mai ist offiziell in Deutschland zu kaufen. Zusammen mit dem iPad gibt es auch eine Menge Apps, wie es sich bei Apple’s Produkten gehört. Was sind die besten Apps für den coolen Tablet-Computer und ein Muss für die Apple Fans? Wir haben eine kleine Übersicht:

Wikipanion

Wikipanion ist  ein schlankes iPad Client, das Wikipedia Artikel übersichtlich darstellt. Die Basis-Version mit grundlegenden Funktionen gibt es kostenlos bei AppStore. Für diejenigen, die etwas mehr wollen, gibt es die Plus Version mit einer automatischen Suchvervollständigung, übersichtlichen Darstellung der Kategorien und Navigation, Ogg Vorbis Wiedergabe für die Aussprache im Wörterbuch etc.

Es ist ein nützliches Tool und zahlt sich bei nur knapp vier Euro schnell aus, wenn ihr die Wikipedia Inhalte auf dem mobilen Geräte lesen und aufbewahren.

YouTube Preview Image

Wikihood

Ein Reiseführer auf dem iPad für unterwegs vom öffentlichen ZDF. Dieses App gibt es ursprünglich für den iPhone. Mit dieser Anwendung kann man einen Ort eingeben und zu ihm alle relevanten Informationen zu Sehenswürdigkeiten und mehr aus Wikipedia heraus anzeigen lassen. Die Suchergebnisse werden nach Nähe, Wichtigkeit und Bewertungen anderer Nutzer geordnet angezeigt.

Die iPad App Wikihood gibt es ebenfalls kostenlos zum Download im App Store und bei iTunes. Es wird aber auch Wikihood Plus für €5,49 angeboten, wo es mit „Personen“ und „Kultur/Bauwerke“ zwei Kategorien mehr zur Verfügung gestellt wird und wo man innerhalb der App in Wikipedia suchen kann.

YouTube Preview Image

Rezepte

Mit dem Rezepte App habt ihr viele leckeren Rezepte auf ihrem iPad mit verschiedenen Kategorien, wie Hauptspeisen, Pizza, Pasta, Salate, Gemüse, Cocktails, Vorspeisen, Desserts, Kuchen, Backwaren etc. Wer sich von schönen Fotos inspirieren und während des Kochens führen lassen will, der wird sich bestimmt über das weitere iPad App Foto-Kochbuch2.0 für nur 3,99 € sehr freuen. Das schreibt ein glücklicher Nutzer:

Bei diesem Kochbuch stimmt einfach alles. Die Rezepte sind lecker bzw. sehen lecker aus. Die Fotoqualität ist durchweg auf oberstem Niveau und die Präsentation sehr gelungen. Die bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitungen sind sehr hilfreich…

YouTube Preview Image

Außerdem stellt loadblog.de eine kurze Übersicht mit coolen iPad Apps zur Verfügung:

Аpps für die Kommunikation

Apps zum Lesen der Nachrichten

Literatur und Lesen

Spiele-Apps

Weitere Nützliche Tools

2 Kommentare zu “Nützliche und kostenlose iPad-Apps”

  1. Kataam 08.08.2010 um 23:42

    Ich habe Wikipanion und Wikihood auch auf dem iPhone.
    Die Wikipanion App habe ich noch nicht so oft genutzt. Meistens kann man genauso gut bei Google nachschauen.
    Wikihood ist sehr nützlich, insbesondere wenn man in Deutschland in einer fremden Stadt unterwegs ist.

  2. Kataam 09.08.2010 um 00:06

    Und tweetback nutze ich auch auf dem iPhone

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags