Monatsarchiv für August 2012

Als IT Berater habe ich die kleinen und mittleren Unternehmen vor der Frage der Auslagerung bestimmter Geschäfts- oder technologischer Prozesse beobachtet. Besonders bei den kleinen Firmen kann das Outsourcing, ob im Bereich Support, Entwicklung oder Herstellung, die in meinem Tätigkeitsfeld oft vorkommen, war ein organisatorische und finanzielle Verbesserung. Bevor man aber die Vorteile merkt, steht das Unternehmen immer vor einer großen organisatorischen Aufgabe interne Prozesse mit Drittunternehmen abzustimmen. Oft ging es relativ einfach, manchmal gab es auch bei der Einführung oder späteren Durchführung Probleme.

Der französische Ermittlungsrichter Andre Dando will den Prozess gegen Ribery und Benzema wegen Sex zu der damals Minderjährigen Zahia Dehar neu ausrollen, wie sport1 berichtet. Ribery droht neben einer hohen Geldstrafe noch mehrere Jahre hinter Gittern, wie der französische Strafgesetz vorsieht. Die Ermittlungen wurde eigentlich schon gestoppt – in den Akten seien Beweise dafür, dass die Fußballer nicht wussten, Zahia Dehar sei damals minderjährig gewesen. Die Anwälte von Ribery und Benzema wollen gegen Neueröffnung des Prozesses Widrspruch einlegen.

Isländische Kultsängerin Björk hat auf ihrem Konzert in Helsinki das Lied „Declare Independence“ den verhafteten Mitgliedern der Pussy Riot gewidmet, wie Digital Spy berichtet hat. Auch auf ihrer Webseite zeigt sie sich mit den Mädchen aus der Punk Band solidarisch gezeigt und ihnen einen offenen Brief geschrieben.

Wie der Nachrichtenportal PensaNews mitteilte, hat die Polizei einen 36-jährigen Abteilungsleiter, dessen Name vorerst nicht bekannt gegeben wurde, eines Kommunalbetriebes der russischen Stadt Pensa verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, er habe Kinderpornografie im Internet verbreitet.

Nach Angaben der Ermittler soll er die pornografischen Inhalte, wie Fotos und Videos, direkt von seinem Arbeitsplatz aus im Netz veröffentlicht. Während der Festname waren auf seiner Seiter eines Online Netzwerkes mehr als 900 Dateien festgestellt.

Eine große Baustelle begann heute in Krymsk, der südlichen Region Russland, die vor ca. 1 Monat von Überschwemmung betroffen war. 

Das Unglück brachte die Menschen zusammen, jetzt werden sie nebeneinander leben. Die neuen Häuser entstehen auf einem Hügel – die neuen Häuser werden 30 Meter über dem alten Zentrum von Krymsk gebaut. Rettungskräfte und Militär wurden auf den Straßen von Krymsk durch Teams der Bauarbeiter ersetzt.