Monatsarchiv für April 2011

Cathy's House - Wonderful day Screenshot

Cathy's House - Wonderful day Screenshot

Cathy’s House ist eine japanische TV Show und es ist… kraank! Die „Schauspielerinnen“ spielen eine Art Barbie Puppen im einer Art Barbie Haus. Das sieht zum Teil lustig, zum Teil schrecklich aus. Haben die Produzenten japanische Pilze gegessen und wer bitte schön guckt sowas?

Cathy’s House – Wonderful Day

YouTube Preview Image

Am 14. April fand in der ukrainischen Hauptstadt achte Zeremonie „Stolz der Nation“ statt. Dieses Projekt, organisiert von der Viktor Pinchuk Stiftung, zeichnet Personen aus, die besondere Mut und Tapferkeit zeigten. Ukrainische Politiker, Promis und Sportler übergeben Preise an diese Menschen.

Einen besonderen Preis „Held der Nation“ hat ein zwölfjähriger Andrej von Vitali und Wladimir Klitschko überreicht bekommen. Der kleine Junge hat seinen kleineren Bruder aus einem kaltem Wasser gerettet hat.

Britische Schwimmerinnen, Wasserball-Spielerinnen und Turmspringerinnen ließen sich nackt für einen guten Zweck fotografieren. Beim gewagten Fotoshooting waren 12 Sportlerinnen dabei – entstand ein großes Foto, wo alle unter Wasser abgebildet sind. Die Mädchen wurde erst mal einzeln fotografiert, später wurden ihre Fotos am Computer zu einem Bild zusammengefügt. Das Fotoshooting soll die olympischen Träume der Sportlerinnen unterstützen. Wer sich davon inspiriert fühlt und sich selbst in einer ansprechenden Pose bei seinem Lieblingssport ablichten lassen möchte, der sollte nach professionellen Fototgrafen suchen, die sowohl im Bereich Beauty als auch Sport Fotografie Erfahrungen mitbringen.

Sony steigt in das boomende Geschäft mit Tablet PC, das im Moment von Apple dominiert wird. Die iPads haben ca. 70 % Marktanteil. Der größte Konkurrent ist wohl Samsung mit seiner Galaxy Tab Reihe.Wie Sony am Dienstag angekündigt hat, soll es im zweiten Quartal zwei Geräte geben. S1 wird die Größe von iPad 2 haben und S2 wird gleich ein Experiment mit zwei Bildschirmen mit je 5,5 Zoll Diagonale.

Die Ereignisse in Japan erinnern um so stärker an die Atom-Katastrophe in Tschernobyl, die am 26. April stattgefunden hat. Viele radioaktive Strahlung wurde freigesetzt und belastete die Menschen und die Umwelt in  Europa und vor allem in Weißrussland, Russland und in der Ukraine. Bis jetzt sind weite Gebiete rund um das Kraftwerk gesperrt, die Stadt Prypjat wurde zur einer Geisterstadt. Und immer noch gibt es Auswirkungen auf die Gesundheit von Menschen. Am 25. April fanden viele Demos der Atomkraftgegner statt. Am 26. April gedenkt man in der ganzen Welt die Opfer der Katastrophe. In Bamberg (Deutschland) wird ein Denkmal eröffnet.

Seite 1 von 3123