Monatsarchiv für November 2009

Elizabeth Lambert – Monster im Frauenfußball oder Medienopfer?
Sie trägt den schönen Namen Elizabeth Lambert, aber ihr Benehmen ist hässlich.
Elizabeth Lambert spielt beim US-Amerikanischen Fußballclub New Mexico. Beim Halbfinale-Spiel der Mountain West Conference gegen Brigham Young fiel die 20-jährige Spielerin durch ihr brutales Verhalten auf dem Platz auf, wie dieses Video zeigt. Zuerst schlug Elizabeth Lambert ihre Gegnerin mit Faust in den Rücken, dann schmetterte sie den Ball aus nächster Nähe einer auf dem Boden liegenden Gegenspielerin ins Gesicht.
Als Krönung riss sie dann eine andere Spielerin am Zopf runter. Achtet auf die 54. Sekunde!
Das ist wohl das brutalste Frauenfußball Video das ich bisher gesehen habe.
Elizabeth Lambert (Nummer 15 von New Mexico) wurde nach der Veröffentlichung von diesem Video von ihrem Team fristlos suspendiert.
Elizabeth wird in Medien regelrecht abgeschlachtet – alle News-Sites schreiben über sie. Dieses Video wurde über 1.6 Millionen mal aufgerufen.
YouTube Preview Image

Eine britische Umfrage von 2,000 Schülern von neun bis fünfzehn Jahre hat ergeben, dass die Hitler wohl ein deutscher Fussballtrainer gewesen war, so Daily Mail. Was mich interessieren würde, ob die Kinder glauben, ob er erfolgreich war oder nicht. Noch damals waren wohl Amerikaner eine erfolgreiche Fußballnation…

Jeder sechster glaubt auch, dass Auschwitz ein Themen-Freizeit Park war und D-Day soll „Doomy Day“ bedeuten.

Am 7. November endlich ist es soweit – in Nürnberg treffen sich Nikolai Valuev und David Haye beim WBA Titelkampf. Diese Woche haben sie sich vorerst einzeln im Ring präsentiert.

YouTube Preview Image

Zuvor hatte David Haye den Kampf gegen Klitschko wegen einer Verletzung abgesagt. Der Gewinner dieses Kampfes darf, hoffentlich, gegen einen der Klitschkos kämpfen, die gespannt darauf warten, alle wichtigsten Gürtel in einer Familie zu vereinen. Vitali wird schon am 12.12.2009, recht bald nach seinem Sieg über Arreola, gegen den Johnson auftreten.

Am Dienstag erlitt Bayern München eine bittere Heimpleite gegen Girondins Bordeaux.
Der niederländische Trainer Louis Van Gaal, der u. a. dafür bekannt ist, dass seine Töchter ihn siezen müssen, wehrt sich gegen die Gerüchte um seine Entlassung. Im Focus-Interview sagte er: „Das ist für mich kein Thema. Darüber mache ich mir keine Gedanken.“Die anderen schon. Heute erschien in der Welt ein witzige Anzeige der Online-Jobbörse StepStone, die dem Herrn Van Gaal vorschlägt, unter den 27.000 Jobs nach einem neuen für sich umzuschauen.

Schon seltsames habe ich neulich mit der Kölner Verkehrsbetriebe, kurz KVB, erlebt. Man kennt es ja gut aus eigener Erfahrung oder aus der Erfahrung anderer, dass die Verkehrsbetriebe (egal, ob KVB, MVV, BVG, RMV etc.) gnadenlos die Gelder von den Schwarzfahrern kassieren. Irgendwo gerecht, denn die Regeln zum Benutzen von öffentlichen Verkehrsmitteln sind ja  dafür da, um die zu befolgen :) Es sei aber auch erwähnenswert, dass man oft auch die Strafe mildern oder umgehen kann, auch wenn man das eine oder das andere Mal vergessen hat, ein Fahrschein zu erwerben. Aber das ist schon eine andere Geschichte *.

Seite 4 von 512345