Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Couchsurfing: Sex und mehr in fremden Betten

Couchsurfing Map

Wenn jemand es noch nicht kennt, Couchsurfing ist ein kostenloses online Gastfreundschaftsnetzwerk. Man kann bei anderen Leuten übernachten (eine Couch surfen) oder selbst eine Couch für Gäste anbieten (einen Surfer hosten). Wie bereits erwähnt, ist der Service kostenlos und basiert im Gegensatz zu Airbnb auf Gegenseitigkeit: Heute werde ich gehostet, morgen hoste ich einen anderen.

Seit ca. einem Jahr bin ich bei Couchsurfing dabei und kann bisher ausschließlich positives berichten. Ich habe inzwischen 10 von 10 positiven Referenzen – ich war 8 mal ein Gastgeber und 2 mal ein Gast. Es ist sicherlich nicht jedes mal so, dass ich von meinen Gästen begeistert bin: manch einer war langweilig, mit dem anderen waren unsere Weltansichten zu unterschiedlich, aber alles in allem waren es nette Leute, die sich korrekt benommen haben und freundlich zu mir waren. Manche waren wirklich ein Erlebnis – erzählten mir von interessanten Sachen aus ihrem Leben, über ihr Land oder Kultur. Mit den anderen feierte ich Parties und erforschte neue Clubs.

Wenn ich Surfer hoste, dann gibt es bei mir klare Regeln – die Surfer haben ein eigenes Zimmer, frische Bettwäsche für ihr Couch, frische Handtücher. Auf der anderen Seite lasse ich meine Gäste nie alleine in meiner Wohnung und bitte sie darum immer mit mir die Wohnung zu verlassen.

Bei anderen ist es anders. Meine Gäste haben mir teilweise spannende, teilweise erschreckende Geschichten erzählt.

Viele Hosts haben hohes Vertrauen in ihre Gäste. Nicht selten geben sie den Surfern einen Schlüssel von ihrer Wohnung. Andere verreisen sogar komplett während sie Gäste haben und überlassen ihnen die Wohnung. Bei manchen ist es ein ständiges kommen und gehen. Es gibt ein Wohnzimmer mit x Matrazen, auf den jede Nacht unterschiedliche Menschen aus der ganzen Welt übernachten.

Aber wie sieht es aus mit dem Thema Sex bei Couchsurfing? Ist es eher eine Ausnahme oder kommt es oft zum Sex zwischen  Host und Surfer? Eine Couchsurferin (30) erzählt:

Einmal hatte ich einen jungen Mann aus Moskau gehostet. Ich habe ihm die Schlüssel von meiner Wohnung gegeben und wollte zu meinen Eltern fahren, damit er die Wohnung für sich hat. Er wollte aber unbedingt dass ich bleibe und Sex mit ihm habe. Ich bin jedoch gegangen.

Ein anderes mal lud mich ein Belgier, der mal bei mir übernachtete zu sich und sagte als ich kam: „Jetzt kannst du meine Freundin sein und wir werden miteinander schlafen“. Ich musste mir dringend eine andere Couch suchen.

Als gut aussehende Frau hat man es nicht einfach. Ein anderer Host lief nackt in seiner Wohnung herum, ohne mich zu fragen, ob es mich störte. Ansonsten war er nett und ich wollte bei ihm bleiben. Dann wollte er mit mir Wein trinken, danach hat er mich gebeten ihm eine Massage zu machen. Da war bei mir Schluss.

Auch mein allererstes Erlebnis war eine Überraschung. Ich war bei einem Pärchen in Paris. Als ich dort ankam, stellte sich heraus, dass sie nur ein Bett hatten. „Du kannst mit uns schlafen, – sagten sie mir, – Wir schlafen übrigens nackt.“ Ich habe sie gebeten mir eine Decke zu geben und schlief dann auf dieser Decke in der Küche.

Ich selbst bin noch von sex-geilen Couchsurfern verschont geblieben. Wie ist eure Erfahrung?

4 Kommentare zu “Couchsurfing: Sex und mehr in fremden Betten”

  1. Wanted: Widderam 05.08.2011 um 03:40

    Frauen haben oft das Ziel beim Couchsurfen mit einem Ihnen sympathischen Mann Sex zu haben, die wenigsten sind so frigide wie „Couchsurferin (30)“.
    Frauen, die Ihr Schicksal selbst zum Guten wenden wollen können von Wanted: Widder lernen, wie es geht.

  2. Wanted: Widderam 05.08.2011 um 03:43

    Frauen haben oft das Ziel beim Couchsurfen mit einem ihnen sympathischen Mann Sex zu haben, die wenigsten sind so frigide wie “Couchsurferin (30)”.
    Frauen, die Ihr Schicksal selbst zum Guten wenden wollen können von Wanted: Widder lernen, wie es geht.

  3. […] Angeboten auch in vermeintlich seriösen Fällen kommen. Zum Beispiel beim Couchsurfing. Dazu kann es in den nächsten Monaten und während der Euro 2012 in Polen und Ukraine mehr […]

  4. […] es in Juni losgeht, werden sich auch Unterkünfte im privaten Bereich, zum Beispiel für Couchsurfing oder Airbnb bilden. So dass die Europäer mit den Unterkünften kein Problem haben sollten. […]

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags