Girls@Work 1 Let me entertain you // 21.10.2010 (POPSTARS | ProSieben)

Wie in jeder Woche wurden die Mädchen auch diesmal in Gruppen eingeteilt und bekamen einen Song zugewiesen. Welche Songs das sind und wer gemeinsam in einer Gruppe landet, das erfahrt ihr hier:

  • „Broken Hearted Girl“ von Beyonce singen: Diba, Claudia und Katrin
  • „Feel“ von Robbie Williams singen: Meike, Esra, Isabelle und Sarah

Bei der heutigen Popstars-Show trafen die Mädels auf Robbie Williams. So eine Riesenüberraschung – und eine angenehme. Robbie verpasste den Mädels eine Lehrstunde von feinster Qualität. 4 ausgewählte Mädels durften ein Training mit ihm machen und studierten den Song „Feel“ zusammen ein. Besonders hat er Esra und Sarah gelobt.

Als auf dem Kurztrip nach Los Angeles plötzlich Robbie Williams, mit Hund Wally auf dem Arm, den Raum betritt, gibt es für die Popstars-Mädchen kein Halten mehr! Am Donnerstga Abend sehen wir ihn dann auch. Und wir sehen, wie die Mädels für und mit Robbie, wahrscheinlich dem größten Popstar aller Zeiten, singen.

“Alle sind total ausgeflippt. Das war so ein krasses Gefühl”, sagt Yonca (22) ungläubig. Und Ines (23) gesteht: “Ich habe sogar geheult.” Diba (20) kann es gar nicht fassen: “Wir haben Robbie Williams geknutscht, ich wasche mir die Wange nie wieder.” Der erfolgreichste Album-Künster des Jahrtausends begrüßt jede Einzelne mit Umarmung und Küsschen und zeigt sich in Flirtlaune. Besonders Claudia (26) hat es “Mr. Entertainment” angetan: “You got a great look – nice bottom. See you later darling.”

Und in der Sendung verrät er wen er in den Girl-Band am liebsten sehen würde: “Sarah and Esra, you two look like you are already in the band. I see you all around the world singing your songs. I like the naughtiness in your eyes.” Was für ein Kompliment von einem Weltstar! Doch nicht jede kommt bei dem Besuch des Sängers so gut weg. “Thank god, she’s gone. She was shit.” Wie das bloß gemeint ist? Popstars – Girls forever am Donnerstag, 21. Oktober 2010, um 20.15 Uhr auf ProSieben, was ihr auch im Livestream sehen könnt.

Als ob’s letztes Mal beim Boxen nicht genug war:  auch in der heutigen Sendung flippt die Aachenerin Rosalie aus. Diesmal gibt es einen afrikanischen Konflikt. Die sonst so friedliche Pascaline ist der Kontrahent von Rosalie. Das ganze eskaliert nur weil Pascaline dazwischen geredet hat, als die Gruppe gesungen hat und Esra eine bestimmte Bewegung empfohlen hat.

Bei Popstars gibt es schwächere und stärkere Kandidatinnen – das ist klar. Denn nicht nur die Stimme ist für die Performance auf der Bühne entscheidend. Auch die Durchsetzungskraft und Ausstrahlung spielen eine wichtige Rolle mit. Bei der Band, in der Angel Ann die Leaderin werden soll sind lauter herausragende Persönlichkeiten gesammelt – die auffällige Asiatin Sash, die starke Esra und die Diba, über die ganz Deutschland diskutiert und die Männer sofort weich werden lässt. Auch Detlef konnte ihr nicht widerstehen und übertrug die Bandleadership an sie, als Angel Ann schwächelte. Damit war allerdings Esra überhaupt nicht amused, weil sie die Leaderin werden wollte. Allerdings hat Diba nachher die Wogen geglättert und die Band machte sich wieder an die arbeit mit ihrem Song von Britney Spears.

Seite 4 von 12« Erste...23456...10...Letzte »