Im Rahmen der Kulturolympiade „Sotschi-2014“, die den olympischen Winterspielen vorgreift, startete am 1. Juni das Gesamtrussische Wettbewerb der Kindernovellen „Klass mira“ (aus dem Russ. „Klasse der Welt“). Dieser Wettbewerb wird einer der ungewöhnlichsten und sozial bedeutendsten Projekte der Kulturolympiade sein, die mit ihren Methoden eine innovative Herangehensweise an die Erziehung und Bildung von jungen Menschen anbietet.

Rosenkavalier: Foto: RIA Novosti / Lenta.ru

Bolschoi-Theater in Moskau fand keinen passenden Interpreten für den männlichen Hauptgesangspart in der komischen Oper von Richard Strauß „Der Rosenkavalier“. Die Premiere der Oper findet am 3. April auf der Bühne des „“Großen“ Akademischen Staatstheaters statt. Das erzählte Musikleiter des Bolschoi Vassili Sinajskij, wie die Nachrichtenagentur „Interfax“ berichtet.

Bolschoj Theater dominierte die Schlagzeilen im vergangenen Jahr. Foto: Screenshot von Bolshoi.ru

Der Intendant von GASO (aus dem Russ.: „das Staatliche Akademische Symphonieorchester“) – Vladimir Jurovskij – bezeichnete die Repertoirpolitik des Bolschoi-Theaters als lasterhaft. Diese Aussage sprach Jurovskij am 23. März während einer Pressekonferenz mit Journalisten aus, wie RIA Novosti mitteilt.

Die Wiederherstellungs- und Renovierungsarbeiten an einigen Theatergebäuden in Moskau, u.a. Theater der Satire und „Helikon-Opera“, werden 2012 fertig gestellt. Das teilte am 14. Februar der Vorsitzende des Moskauer Kulturministeriums Sergej Kapkov mit.

Bolschoj Theater dominierte die Schlagzeilen im vergangenen Jahr. Foto: Screenshot von Bolshoi.de

Wir setzten unsere Serie der Highlights des vergangenen Jahres im Leben Russlands, die wir mit einem Rückblick der politischen Geschehnisse anfingen. In einem zweiteiligen  Review erzählen nun wir über das Kulturleben Russlands im Jahr 2011.

2011 war ein Kampfjahr. Lenta.ru berichtet über Skandale, Entdeckungen und Prämien in der russischen Kultur.

Seite 1 von 212