Weihnachten in München | (c) Konstantin Bazanov

Weihnachten in München | (c) Konstantin Bazanov

Wir haben Mitte Dezember, Sonne und kaum Schnee (laut Wettervorhersage pendelt die Temperatur in den nächsten Tagen zwischen -5 und +10). In den Voralpen Oberbayerns und des Allgäus laufen nur wenige Skilifte, im Norden ist es regnerisch. Uns erwarten also sehr wahrscheinlich zum größten Teil schneefreie Festtage, wie im letzten Jahr.  Das ändert aber nichts am Fest selbst – die Deutschen feiern im Kreis der Freunde und Familie, das Heim wird mit Weihnachtsschmuck und Weihnachtsbaum dekoriert, die Geschäfte und Online-Shops freuen sich über die Kauflust der Menschen, am Heiligabend gibt es reichlich leckeres Essen.

Am 1. Dezember ist es soweit, dann dürfen wir die Adventskalender aufmachen, wie auch im letzten Jahr. Habt ihr schon welche? Neben zahlrichen Standard-Advenskalendern aus ALDI oder Kaufhof, gibt es kreative zum Selbstausdrucken und kleben, Video- oder MP3 Adventskalender. Aber in diesem Beitrag geht es um eine andere Art: erotische Adventskalender!

Bild: © Photodisc/Thinkstock

Bild: © Photodisc/Thinkstock

Kürzlich dominierte eine überraschende Meldung die Medien: Yahoo-Chefin Marissa Mayer schaffte in dem Großunternehmen die Heimarbeit ab. Für viele Experten kam jener Schritt überraschend, zumal die Arbeit im Home Office gemeinhin als motivationsfördernd eingeschätzt wird. Ist es etwa doch nicht möglich, daheim produktiv zu arbeiten? Die Antwort fällt glücklicherweise positiv aus.

Eine Geschäftsreise in Mai nach Las Vegas hat mich dazu bewegt einen Kurzurlaub danach zu sichern und das Nachtleben sowie Natur Mitten in der Nevadawüste zu erforschen. Eine Auswahl an unterschiedlichsten und schrillsten Hotels ist groß in Las Vegas. Und genau wegen dieser Auswahl, fehlt einem schwer sich für etwas zu entscheiden. Eine Idee war daher zwei verschiedene Hotels in der Woche zu buchen. So sieht man mehr und kann einen günstigeren und einen schickeren Hotel buchen.

Barcelona war der Startpunkt unserer Peru-Reise

Barcelona war der Startpunkt unserer Peru-Reise

Den ersten Teil unserer Peru-Reise stellte der Flug dar. Eigentlich hatten wir überhaupt nicht vor, nach Peru zu fliegen. Ganz im Gegenteil, unsere Wunschziele für die nächste Zeit waren Kenia und Südafrika. Dennoch sind wir eines Tages auf einen sehr günstigen Flug gestoßen und haben die Tickets sofort gekauft.

Seite 1 von 10312345...102030...Letzte »