Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Blogger auf offener Strasse in Russland beschossen

Foto: Ridus-News

Während sich hierzulande Blogger erlauben können alles zu sagen, was ihnen in den Sinn kommt, sieht die Situation in Russland ganz anders aus. Die Blogger und Aktivisten, die sich für soziale Gerechtigkeit und gegen verfassungswidriges Handeln einsetzen, müssen oft mit Drohungen rechnen, werden verprügelt oder eingesperrt.

Heute ereignete sich ein Fall, was in seiner Dreistigkeit seines gleichen sucht. Wie wir schon oft berichteten, gibt es in Russland das Problem, dass Sicherheitskräfte, Politiker, Diplomaten und durch einflussreiche Geschäftsleute mit Blaulicht fahren und dabei jegliche Regeln der Verkehrsordnung missachten.  Der bekannte Blogger und Photograph Dmitry Ternovskiy fotografierte heute in Moskau einen schwarzen Mercedes mit Sonderzeichen, der über Rot fuhr. Das getönte Seitenfenster fuhr daraufhin runter und die beiden jungen Männer im Fahrzeug beleidigten den Blogger und spuckten ihn an. Ternovskiy spuckte zurück und dann geschah das Unglaubliche. Die Männer zogen Pistolen aus und schossen auf das Auto von Ternovski. Der fuhr los und die Männer im Mercedes starteten eine Jagd durch Moskaus Strassen und schossen ihm hinterher, bis sie keine Munition übrig hatten.

Ternovskiy meldete den Vorfall bei der Polizei, aber sie konnten die Fahrer nicht schnappen. Der Wagen verließ trotz Polizeikontrollen die Stadt. Jedoch waren die Blogger erfolgreicher als die Polizei und konnten zumindest schon den Beifahrer identifizieren. Es handelt sich um den 22-jährigen…

3 Kommentare zu “Blogger auf offener Strasse in Russland beschossen”

  1. Lalaboyam 15.07.2011 um 00:33

    Was noch erwähnenswert ist. Der Mercedes mit dem Nummernschild wurde ausfindig gemacht. Er gehört einer Frau und stand zu der Zeit in einer Garage. Es war also ein sogenannter Doppelgänger. In Russland werden solche Autos von Kriminellen oder Geschäftsleuten benutzt, um Strafen zu entgehen oder unerkannt zu bleiben.

    Echt krass, was?!

  2. Lalaboyam 15.07.2011 um 08:36

    Hier ist das aufgetauchte Video der Schießerei: http://www.youtube.com/watch?v=dSzpCJBJeA0

    Ein Paar Schüsse kann man hört. Zum Glück ist dem Blogger nichts passiert. Aber er ist sehr bekannt und leicht zu finden..

  3. Lalaboyam 15.07.2011 um 08:48

    Auch die Namen der Personen wurden gefunden. Laut der Organisation „Blaue Helme“ handelt es sich um Petr Eremenko und wahrscheinlich Nikolai Vasiliev: http://ru-vederko.livejournal.com/765390.html

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags