Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Baby nach Ahmadinedschad genannt – die spinnen doch total

Immer komischere Babynamen

Foto: 44444 U.A.E.

Ein Ehepaar aus Russland hat ihr Kind nach dem iranischen Präsidenten benannt – Mahmudahmadinedschad. Es ist das 6. Baby in der moslemischen Familie, in der der Vater aus Bangladesch kommt und die Mutter eine Russin ist.

Die Mutter sagte dazu, dass wenn ihre in St.Petersburg lebende Familie auswandern würde, dann wäre Iran eine der ersten Ziele, da dort Stabilität herrscht, und der Präsident keinen außer dem Allah fürchtet. Komisches Vorbild – Mahmud Ahmadinedschad…

Neulich wurde ein „Delphin“ und eine „Viagra“ in Moskau zur Welt gebracht. Naja, in New Jersey gibt es ja einen 4-jährigen Adolf Hitler…

Wie kommt man nur auf diese Ideen?

via Russia Today

Ein Kommentar zu “Baby nach Ahmadinedschad genannt – die spinnen doch total”

  1. Lalaboyam 15.08.2009 um 10:37

    den leuten ist es langweilig… und wen interessierts sowas?

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags