Bitte schreibe deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Danke!

Auftragsmord am tschetschenischen Dichter Ruslan Ahtahanov

Vom Atentatort auf Ruslan Ahtahanov | © Ramil Sitdikov RIA Novosti

Vom Attentatsort auf Ruslan Ahtahanov | © Ramil Sitdikov RIA Novosti

Bekannter tschetschenischer Dichter Ruslan Ahtahanov wurde am 15. November um ca. 23.40 in Moskau durch mehrere Schüsse getötet, als er vom Auto Richtung Zuhause ging. Die Art und Weise deutet auf ein Auftragsmord hin.

Die Ermittlung zieht alle Möglichkeiten in Betracht. Aber die Art, wenn der Mörder zuerst in den Bauch schießt und dann in den Kopf, lässt mit hoher Wahrscheinlichkeit behaupten, es handelt sich um ein Auftragsmord„, gibt der Beauftragter der Untersuchungskommission Vladimir Markin an und fügt hinzu, dass am Tatort drei Hülsen und zwei Kugel gefunden wurden, sowie persönliche Sachen des Opfers und andere Sachen, die ein Bezug auf die Tat haben.

Später wurde in einem anderen Teil Moskaus ein abgebranntes Ford Focus, auf dem der oder die Täter geflüchtet seien, gefunden. Im Auto haben die Ermittler eine Pistole von Marke IZH samt Munition, die der am Tatort entspricht, gefunden.

Ruslan Ahtahanov war vor der Tat auf einer Auszeichnungsverleihung des Artem Borovik Fondes im Theater Et Cetera und laut anwesenden in einer guten Stimmung war. Im November 2009 hat er Prämie dieses Fondes für seine Poesie erhalten. „Er war ein guter Dichter“, sagt Borovik.

Seine Gedichte sind zum größten Teil dem tschetschenischen Volk gewidmet. Im Jahr 2000 hat er den damaligen Präsidenten von Tschetschenische Rpublik Ahmad Kadyrov unterstützt und nach seinem Tot den jetzigen Ramzan Kadyrov. Er war im Bildungsbereich tätig, war Prorektor der Modernen Humanitären Universität in Moskau. Früher war er Direktor verschiedener Bildungseinrichtungen in Tschetschenien.

Einen Kommentar schreiben

Hot Tags